Frage von zeratraker3, 50

Suche Argumente ob UN geeignet ist Menschenrechtsverletzungen zu unterbinden?

Habe morgen eine Probe Klausur für mein mündliches Abi und soll diese zuhause vorbereiten. Soweit bin ich fertig suche aber noch 1-2 Argumente zur folgenden Frage: "Erläutern sie, warum die UN offenbar kein geeigneter Akteur sind, um "Kriege im Namen der Menschenrechte" zu führen und Menschenrechtsverletzungen zu unterbinden. Habe bis jetzt die Struktur des UN Sicherheitsrates bzw. das Veto Recht der ständigen Mitglieder dann dass ein Militärischer Eingriff im Grunde ja auch eine Verletzung der Menschenrechte ist, da davon auszugehen ist das Menschen sterben werden und auch evtl. Zivilisten dabei sind und dass durch die Aufteilung der Blauhelme die Armee nicht direkt abrufbereit ist und es durch diese Organisation bzw. durch die enstehende "Wartezeit", in der Zwischenzeit zu weitern Menschenrechtsverletzungen im Krisenland kiommen kann

Würde mich über ein paar weitere Argumente freuen und auch über Verbesserung der von mir genannten Argumente

Antwort
von Idiealot, 31

Die UN ist ja "nur" ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss. Grundsätzlich erstmal eine schöne Idee auch mit der Charta. Da sie global, international aufgestellt ist und auch so in Erscheinung tritt ist sie aber auch ein Volkerrechtssubjekt. Als Organisation könnte sie also nur militärisch in Erscheinung treten wenn sie selbst eigene Truppen unterhalten würde. Das tut sie aber im eigentlichen Sinne nicht, sondern stellt diese Truppen seitens ihrer Mitglieder. Interessanter Weise finden sich hier nicht die Truppen der "Großen" UN-Mitgliedsstaaten, wie USA, Russland, China usw. Da darf man sich mal fragen wieso nicht? Diese UN-Truppen werden also von "exotischen" (sag ich mal so) Staaten gestellt.

Die UN ist genau genommen nur ein zahnloser Tiger mit einer großartigen Intention.

Antwort
von Maxieu, 18

Wieso bist du denn noch nicht auf den "Menschenrechtsrat der UN" gestoßen???

Lies mal den betreffenden Wikipedia-Artikel. Da findest Ansätze für weitere Argumente.

M. E. solltest du vor allem darauf achten, welche Musterdemokratien dort vertreten sind, d. h. von der UN-Vollversammlung für entsprechend würdig erachtet worden sind. An illustrer Stelle findest du z. B. Saudi-Arabien, China, Pakistan, Katar und etliche andere für ihr Respektieren der Menschenrechte nicht genug zu lobende Modellstaaten. Man vermisst eigentlich nur noch den IS und Nordkorea.

Man könnte es für einen Scherz halten, wenn nicht diese Versammlung selbst ein schlechter Witz wäre.

Antwort
von StevenArmstrong, 21

Hallo,

1. Argument: Die UNO verlässt sich zu sher auf Verhandlungen (s. Ukraine und Syrien)

2. Argument: Die UNO ist nichts stark genug und ihre Arbeit witrd durch die Mitglieder im UN-Sicherheitsrat teilweise blockiert.

MfG

Steven Armstrong

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community