Frage von Meli001, 33

Suche Antwort für meine Bekannte?

Wenn meine Bekanntin knapp 1000 im Monat bekommt, wie viel Bedarfsgemeinschaft steht ihr zu?

Ich verstehe selber nicht was sie meint weil sie eigentlich vom Amt lebt und jetzt eine Arbeit gefunden hat aber mit Kinder noch irgendwie Zuschlag bekommt. Stimmt das? und steht ihr da was zu?

Danke

Antwort
von chanfan, 18

Das kann man pauschal nicht sagen. Wie viel bekommt sie denn jetzt vom Amt?

Sie kann davon ausgehen, das ihr das meiste auf diesen Betrag angerechnet wird.

Bekam sie bis jetzt z.B. 1250€ vom Amt (Bedarfsgemeinschaft), dann bekommt sie nur noch ca.100€ bis 200€. (Denke ich.)

Antwort
von Ybodonele, 11

Der Gesetzgeber hat die Möglichkeit geschaffen, mit Hilfe von Hartz IV ein niedriges Gehalt aufzustocken. Wenn deine Bekannte also nicht genug verdient, hat sie als Erwerbstätige dann Anspruch auf eine Aufstockung mit Hartz IV. Diesen Antrag muss sie beim zuständigen Jobcenter stellen.

Wenn sie weniger als 1.200 € brutto verdient, kann sich dieser Betrag auf 1.500 € erhöhen, wenn sie sich um mindestens ein Kind kümmern muss, bei zwei Kindern dann entsprechend höher. Wie viel sie aber am Ende genau erhält, errechnet sich aus der Höhe des Einkommens und dem Bedarf, den sie hat.

Antwort
von Elfi96, 8

Die ersten 100€ vom Verdienst  sind anrechnungsfrei. Von 101 bis 999€ bleiben 20% anrechnungsfrei. Von 1000 bis ? bleiben noch 10% anrechnungsfrei. Das bedeutet,  dass bei deiner  Bekannte, wenn sie 1000€ erarbeitet, alles, was eben über 280€ liegt, auf den Bedarf angerechnet wird. Bekam sie sonst 1200€ vom Amt, würden von diesen 1200€ eben diese 720€ (1000 - 280) abgezogen und sie würde dann nur noch 480€ vom Amt bekommen. LG 

Antwort
von scharrvogel, 5

wieviele kinder und wie alt? bekommen die kids unterhalt? wieviele weitere personen gehören zu der bg und wie hoch ist die miete. ansonsten:

von 1000 euro netto oder brutto? werden 100 euro freibetrag abgezogen, bis 800 euro 20% und darüber 10 %....

wieviel geld du dann noch bekommst, hängt von den einzelheiten weiter oben ab. aber es ist davon auszugehen, dass noch ein kleiner betrag übrig bleibt der den bedarf nicht deckt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community