Frage von DukeSilver, 39

Suche aktuelle Bücher in "Bildungssprache"?

Will lernen mich gewählter auszudrücken, mag aber keine alten Schinken lesen. Mag gerne Dürenmatt und John Steinbeck, aber da lernt man jetzt kein besonders gewähltes Vokabular.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von N3kr0One, 24

Die Frage ist doch, in welche Richtung soll es gehen?
Willst du medizinische Fachbegriffe wissen? Wisst du geschwollen wie ein Dichter klingen? Willst du wie ein Politiker klingen?

Ich denke du definierst Bildungssprache mit Fachwörtern, die kompliziert klingen und Dinge/ Umstände mit einem Wort ausdrücken, die du sonst umschreiben müsstest.

Wenn du dir allgemein einen Wortschatz auf höherem Niveau aneignen willst, solltest du auch Zeitschriften und Fachpresse lesen, die sich auf diesem Niveau befinden (das Wort "Bildzeitung" will ich gar nicht erst in den Mund nehmen, das zu toppen ist keine Leistung).

Vielleicht solltest du dich auch mit Menschen unterhalten, die diesem Niveau entsprechen, dass du dir aneignen willst.

Antwort
von TheHunter147, 30

Schon mal was von Theodor Storm gelesen? Ich weiß nicht, ob es für Dich schon als "alter Schinken" gilt, aber ich könnte z.B. den Schimmelreiter empfehlen.

Dürrenmatt ist ja bekannt für "Die Physiker" - das ist aber schon was komplett anderes als das von Theodor Storm. Vor allem, weil es auch in einem komplett anderem "Deutsch" geschrieben ist.

Kommentar von paulklaus ,

Nun ja, binnen ca. 75 Jahren verändert sich Sprache immens ! Dennoch halte ich beide genannten Werke in Bezug auf Sprech- und Schreibstil (Inhalt ohnehin) für lesens-, lohnenswert !

Als den größten deutschen Stilisten überhaupt empfinde ich Heinrich von Kleist. Doch ist dessen Syntax so komplex, dass ich seine Werke dem Fragenden nicht empfehlen würde...

pk

Antwort
von paulklaus, 12

Ich empfehle das Buch "Körpersprache und Rhetorik" !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community