Frage von Bibabora,

Subwoofer Gehäuse für 30er Ground Zero GZHW30

Hallo,

ich habe einen Ground Zero Hydrogen 30er GZHW30. Den habe ich jetzt schon wahnsinnige 12 Jahre und er erfreut mein Herz bei jeder Fahrt.

Nun ist es leider so das unser Kofferaum zwar groß jedoch mit Kinderwagen etc. ganz schnell zu klein ist. Daher bin ich ständig dabei den Woofer auszubauen usw.

Ich möchte mir jetzt ein Gehäuse bauen welches eine Breite von 25 cm hat. So kann ich den Woofer problemlos im Auto lassen. (Natürlich ist die Anlage nur in Betrieb wenn keine Kinder an Bord sind ;-) )

OK. Die Maße sind 60 x 50 x 25, demnach ca 75 Liter. Diese größe hatte auch die damalige Kiste die ich beim Kauf dazu bekommen hatte. Diese musste aber ausgetauscht werden da sie feucht geworden ist.

Als Material möchte ich 22er MDF nehmen, alles schön verleimen und mit Spax Schrauben gut verschrauben, noch Silikonfugen rein und fertig.

Wäre da nicht das Problem mit den Ports. Woher bekomme ich die notwendigen Daten. Für meinen Woofer finde ich keine. Für den GZHW30X gibt es diese: • TSP: •FS 23.5 Hz •Qms 4.60 •Qes 0.36

•Qts 0.33 •VAS 62 L •X-max. 22 mm

Bin ich mit meinen 75 Litern im Grünen Bereich? Benötige ich 2 Ports a 10cm Durchmesser mit 22 cm Länge?

Ich bin leider nicht so fit auf diesem Gebiet, aber neugierig wäre ich schon auf mein Ergebnis.

Vielen Dank schonmal. Grüße

Antwort von Shockwave1989,

Deine Angaben passen alle soweit nur das Silikon weg lassen, kann die Sicke beschädigen! Nimm den Leim und zeih innen über die Kanten nocheinmal eine Spur und streich sie mit dem Finger schön in die Ecken, bei bedarf wiederholst du den vorgang nochmal um alles schön dicht zu bekommen!

Kommentar von Bibabora,

OK, heute hab ich noch die TSP Daten gefunden. GROUND ZERO GZHW 30 Gummisicke für hohen Xmax 86,0 dB Fs: 24,3 Hz Qts: 0.29 Xmax 22 mm VAS 58 L 2.05 cu.ft. 30 cm Subwoofer mit Gusskorb Belastbarkeit: 800 Watt RMS Aluminium Membrane 63 mm Aluminium Schwingspule 3,6 Ohm Einbautiefe: 16,2 cm Einbauausschnitt: 27,9 cm

Ich habe heut mal BASSCADe ausprobiert aber leider reicht hier mein Wissen nicht aus. Bin zwar nicht allzu blöd nur glaub ich kann man jede Menge falsch machen was das auslesen anbetrifft. Falls jemand anhand der Daten das Gehäusevolumen und die Anzahl der Bassreflexrohre incl. Durchmesser und Länge bestimmen kann wäre ich wahnsinnig dankbar.

Danke im voraus.

Antwort von Peppie85,

22er MDF ist zu dick, zu schwer zu teuer...

16 er reicht locker. 12er immernoch.... innen an den Kanten mit dachlatten arbeiten,. dann wirds schon stabil genug... wir hatten übrigens mal Pläne für einen gusseisernen Subwoofer alleine schon auf grund der hervorragenen Schwingungsdämpfung... blöderweise müsste ein Hohlformmodell gebaut werden, da das vollformverfahren für die geringen Wandstärken einfach komplett ungeeignet ist. hier stünden alleine für den Modellbau investtitionen im 4stelligen Bereich an. daher liegt das ding auch eis...

lg, Anna

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community