Frage von KindohneHerz, 59

Substanzen Psychose?

Hallo, also ja es klingt komisch aber ich hab von Freitag auf Samstag bei freunden ''geschlafen'' wir waren die ganze nacht wach und haben getrunken wiederum hab ich nicht viel getrunken, danach haben wir uns zu eimem see gechillt und dort die ganze nacht verbracht, und sehr viel gras geraucht, es waren mindestens. 7-8 Joints dazu kommt es noch das dass ott ziemlich gut ist/war des kam aus Spanien nun ja, bevor wir das gras von unseren kumpel geraucht haben hatte wir noch einen von dem freund meiner besten, nun ist es eben so das ich ''hängen geblieben''bin btw ich haben einen grossen Realitätsverlust.. Ich fühle mich so als ob ich nichr existiere wenn man mit mir spricht reagiere ich zwar aber es fühlt sich komisch an, ich hab jetz Sonntag. 6 stunden & Montag 8 Stunden geschlafen und es wird einfach nicht besser selbst gegessen hab ich schon und getrunken, ich hatte das schon mal nur war es am nächsten tag auch wieder weg (da haben wir nur einen geraucht) ich habe angst das ich aus diesen Schema nicht mehr raus komme :(

Antwort
von LunaNightingale, 38

Wenn ihr so viele durchgezogen habt, kann das schon einige Tage nachwirken. Wenn es aber gar nicht besser wird, solltest du zum Arzt gehen. Man kann durchaus auf Gras hängen bleiben.

Kommentar von brentano83 ,

Hängen bleiben bezeichnet nichts anderes als eine Psychose/Schizophrenie.... *nur mal so zur Aufklärung.. 

Antwort
von Quelkox, 12

Also entweder war das GRAS, WEED oder GANJA gepuncht mit sonstigen Zeug was natürlich passieren kann nur gibt's auch gestrecketes Marihuana das mit Extrakten gepusht wird damit es einfach mehr Wirkung zeigt.

Diese Möglichkeiten sind höchst wahrscheinlich, aber trotzdem aufpassen den Cannabis ist nicht immer gleich Cannabis.

VORSICHT!!!

Kommentar von kalippo314 ,

Warum meinen immer alle, dass wenn man negative Erfahrungen hat dass das Gras schlechte Qualität haben muss oder gepuncht ist?

Kommentar von Quelkox ,

Allgemeine Praxis durch Suchteraphie die es serwohl gibt sowie auch Jahrelange Erfahrung mit unter anderem Suchtmittel, wäre die Verallgemeinerung dafür.

Antwort
von DaniSahnee, 34

Du bist um die 14, dein ernst?
Was hast du denn bitte für Eltern das die nicht auf dich aufpassen können?
Geh zum Arzt und werd erstmal erwachsen bevor du mit deinen gangster Kumpels abhängst.

Kommentar von KindohneHerz ,

Älter aber gut.  

Kommentar von DaniSahnee ,

Wie alt denn? 15?16? Ist trotzdem zu jung. Meine Schwester ist seid dem sie jugendlich ist abhänging von diesen behinderten Zeug. (Ist jetzt 28). Sie ist arbeitslos, hat die HAUPTSCHULE abgebrochen und hat 2 kleine Kinder die sie nicht in den Griff bekommt. Sie kifft weiter dieses behinderte Zeug und ist mittlerweile Stroh dumm. Warum fängst du denn schon damit an? Das ist doch total unnötig und einfach nur dumm. Sie war früher so hübsch und ist jetzt total hässlich durch die ganzen Drogen. Tu dir das doch nicht an. Sorry für den Ausdruck "Behindert" ich benutze den normalerweise nicht aber ja.

Kommentar von brentano83 ,

Du erwähnst "drogeN", dann sollte man nicht nur dem Cannabis den schwarzen Peter zuschieben.... Und, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen... Bzgl Eltern und so, wo waren denn eure? Und wo warst du als Bruder/Schwester, bei deiner Schwester?! Also immer ruhig bleiben... 

Ansonsten gebe ich dir allerdings recht.... Drogen haben nichts in so jungen Händen verloren.. ! 

Kommentar von DaniSahnee ,

@brentano83, ich war damals noch nicht geboren. Meine Mutter hatte auch keinen Schulabschluss da sie meine Schwester schon mit 16 bekam, sie war noch jung und war total überfordert, es hat ihr auch keiner geholfen aus der Familie. Meine Mutter hatte damals auch meinen halb Bruder verloren da er Krebs hatte, das hat sie total mitgenommen. Sie hatte ne depressive Phase und hat nichts mehr gegessen. Sie konnte sich in den moment nicht um sie kümmern. Jetzt ist meiner Schwester eh nicht mehr zu helfen, da sie sich nicht helfen lassen will. Meine Schwester könnte ja genau wie meine Mutter den Schulabschluss wiederholen, und erwachsenen Bildung machen so wie meine Mutter, aber sie hat ja keinen Bock drauf.

Antwort
von Alexuwe, 44

Auch wenn es unangenehm werden könnte wenden Sie sich schnellsten an einen Arzt 

dieser kann ihnen helfen 

Nerviger Kommentar;  Finger weg von Drogen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten