STVO - Ist ein Fahrrad auf einem Parkplatz erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt kein generelles Verbot. Trotzdem wäre ich vorsichtig, denn wenn du einen kompletten Parkplatz mit einem Fahrrad belegst, dürfte das in den meisten Fällen gegen Par. 12 Abs. 6 StVO verstoßen, denn platzsparend dürfte das nur in den seltensten Fällen sein.

(6) Es ist platzsparend zu parken; das gilt in der Regel auch für das Halten.

Ausserdem dürfte es schwierig werden, das Fahrrad gegen Diebstahl zu sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob nun erlaubt oder nicht wenn in der Nähe Fahrradständer sind wäre es Vernünftig das Fahrrad dort abzustellen denn da kann es auch mit Schloss gegen Diebstahl gesichert werden.
An einem Autoparkplatz kannste das Fahrrad meisst nicht befestigen und wenn es geklaut wird macht dir ggf Diebstahlversicherung Ärger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heiß ja auch PKW Parkplatz und nicht Fahrradabstellmöglicheit dazu sind Fahrradständer und andere Möglichkeiten vorhanden  und wen da ein Fahrrad steht und man will dort sein Auto hinstellen ist es Nötigung was dann nicht billig wird für den Radfahrer , man kann es dann selber entfernen oder das Ordnungsamt anrufen die es dann zur Sammelstelle für Altmetall bringt den es wurde ja nicht gefunden sonst zum Fundbüro  sondern stand verbotener weise auf Parkflächen für die es nicht gedacht ist . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YStoll
27.05.2016, 19:27

Das ist gut zu wissen.
Hast du entsprechende Quellen aus dem Gesetzetext, die deine Behauptung bestärken?

Denn wie du bereits gemerkt haben wirst sind andere Nutzer anderer Meinung.
Und bei dem Link von sr710815 seien die Kommentare zu beachten.

0

Es ist in der Straßenverkehrsordnung explizit gesagt, dass es keine Parkverbote für Fahrräder gibt, außer dort, wo der Verkehrsfluss behindert oder gefährdet wird. 

Das heißt also nicht mitten auf der Straße oder zu weit auf die Fahrbahn. 

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass das Rad am Straßenrand ausreichend Beleuchtet ist, um gesehen zu werden. Das können zB. reflektierende Tafeln sein. Dies begründet sich dadurch, dass man als Radfahrer Fahrzeugführer ist.

Fazit: Du Kannst auf dem Parkplatz parken wenn es die Situation erforden sollte. Und es wäre gut, wenn das Rad in der Umrandung steht, damit andere Verkehrsteinehmer also Autos gut parken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN.

STVO §12 Abs. 6:

(6) Es ist platzsparend zu parken; das gilt in der Regel auch für das Halten.

Ein Fahrrad auf einem Autoparkplatz ist nicht gerade platzsparend, daher kann dir die "Rennleitung" sogar ein Knöllchen geben:

TBNR 112456 Sie hielten/parkten *) nicht Platz sparend. § 12 Abs. 6, § 49 StVO; § 24 StVG; 62 BKat

Kostet dann 10€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?