Frage von Lyrily, 77

Stute von Weide holen?

Also meine Reitbeteiligung hatte schon sehr vieles durch.

Momentanes Problem ist, wenn alle Pferde von Nachbarsweiden rein geholt wurde und meine RB mit ihren besten die letzten sind die von der Weide geholt werden, gibt es Theater.

Die Stute regt sich auf und regt Kreise und springt an der Hand in die Höhe. Man soll Strick auch nicht länger werden lassen, sonst kann es passieren dass sie sich ganz abmacht.

Also was wir jetzt die Tage oder die Wochen machen werden ist Bodenarbeit. Also ich fange erstmal mit dem Pferd an zu arbeiten zusammen. Es ist englisches Vollblut und ist ein sehr sensibles und feines Mädchen.

Also ich vermute sehr stark, dass wenn man sie anschreien würde (mache so oder so nicht, bin eher ruhige Person) , dass sie es übel nehmen würde.

Wäre für ein paar Tips dankbar :)

Antwort
von sukueh, 49

Schreien ist auch mit Tieren eine nicht gerade überzeugende Kommunikationsform. Abgesehen davon, dass du ohnehin vermutest, dass die Stute auf angeschrieen werden nicht gut reagieren würde, solltest du eben besonders darauf achten, bei der Arbeit mit ihr nicht in Ärger zu geraten und die Stimme zu erheben.

Ruhig bleiben, keine Wut/Angst/Ärger/Unbehagen anmerken lassen, hilfreich wäre vielleicht ein Gespräch mit dem Pferdebesitzer. Wie geht er mit dem Verhalten seines Pferdes um. Normalerweise sollte er ja ein "Rezept" dagegen haben.

Kommentar von Lyrily ,

Ich habe doch geschrieben dass ich Pferde nicht anschreien, da ich sonst auch nie laut werde. Besitzer holt das Pferd manchmal selber sehr schwer rein 

Kommentar von sukueh ,

Ich hab auch nicht behauptet, dass du das Pferd anschreist. Pferde merken deinen Ärger aber auch anderweitig durch die Körpersprache. Für ein sensibles Pferd ist dann unter Umständen gleichbedeutend wie Anschreien....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community