Frage von Langhase, 117

Sturz auf die Hüfte ?

Hallo ich habe wieder ein Problem Ich hatte vor 18 Tagen ein Hockeyspiel (feldhockey bzw. im Winter Hallenhockey aber kein icehockey also eigentlich nicht so brutal) und wurde von meiner Gegenspielerin gefault. Ich bin auf die rechte Seite meiner Hüfte/Becken gefallen also auf diesen Knochen glaube es ist der Beckenknochen und es tat sehr weh. Es wurde dann blau und ich konnte 1 Woche nicht auf dieser Seite schlafen. Irgendwann ging das bläuliche dann weg und es wurde lila bis es dann fast weg war. Ich kann auf der Seite auch wieder schlafen aber als ich heute wieder im Training war ( war das erste Training nach den spiel weil wir Pause hatten) tat meine Becken wieder weh. Es ist immer noch etwas blau und wenn ich etwas fühle dann ist da wie so ein kleines Ei drin. Und das springt so bisschen rum und irgendwie fühlt sich eine Stelle an wie eine kleine Kule. Auf der anderen seite ist es nicht. Habt ihr vielleicht eine Ahnung was ich an meinem Becken haben könnte? Ich finde das etwas seltsam das ich jetzt nach 18 Tagen wieder schmerzen bekommen habe

Antwort
von Luii88, 89

Ich würde Dir raten zu einem Arzt zu gehen! Bei solchen Sachen muss man vorsichtig sein bevor Sie nicht mehr behandelbar sind. Das das so lange brauch um nicht mehr blau zu sein bzw. das man nichts mehr sieht ist normal. Kenn ich selbst von einem Sturz. Aber das da ein "Ei" ist, ist nicht normal. Deshalb ab zum Arzt. 

Gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community