Frage von lelchen1, 55

Stundenplan für Uni zusammenstellen?

Hallo ihr Lieben,
Ich bin gerade dabei meinen Stundenplan für die Uni zu erstellen, jedoch bin ich jetzt auf ein kleines Problem gestoßen: Ich muss eine Vorlesung belegen, die nicht im Verzeichnis unter 'Pädagogik, 1. Semester' sondern unter 'Pädagogik, 3. Semester' zu finden ist. Jetzt weiß ich nicht, ob ich diese Vorlesung wählen soll.
Wäre echt lieb, wenn mir jemand helfen würde. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 21

Ich nehme an , du kommst ins erste Semester. Taucht diese Vorlesung in deinem Musterstudienplan bereits im ersten Semester auf? (Den findest du in der Regel in der Studienordnung.) Überprüfe das am besten Mal, wenn das noch nicht geschehen ist.

Schau auch, ob du den "richtigen" Musterstudienplan erwischt hast, also ob er der aktuelle ist und auch der für deinen Studiengang.  Manchmal unterscheiden sich die Studienpläne je nachdem, ob man z.B. Bachelor oder Lehramt studiert.

Wenn das alles passt, dann schreib dich ruhig für die Vorlesung ein. Wenn es nicht die richtige ist, kannst du dich immer noch wieder austragen. Oftmals werden die Veranstaltungen für mehrere Semester eingetragen und werden auch von Studierenden verschiedener Studiengänge sowie mit verschiedener Semesteranzahl besucht.

Kommentar von lelchen1 ,

Ich habe nachgeschaut, bei dem Beispiel taucht diese Vorlesung gar nicht auf, im Modulhandbuch steht jedoch, dass das ein Pflichtmodul für's erste Semester ist, deswegen weiß ich jetzt nicht weiter. Aber im schlimmsten Fall muss ich die Vorlesung ja einfach nicht belegen und kann die einfach streichen, oder? Und ich habe mir überlegt, dass ich in der Einführungswoche einfach zum Stundenplanberater gehe.
Vielen Dank für die Antwort, du hast mich echt ein wenig beruhigt. :)

Kommentar von Ansegisel ,

Die Einführungswoche ist eine gute Idee, da wird man dir das sagen können. Ansonsten schreib dich erstmal ein, wenn das so im Modulhandbuch steht, dann wird das schon passen.

Wichtig ist nur, dass du dich auch wieder austrägst, wenn du herausfinden solltest, dass du die Vorlesung doch noch nicht brauchst. Gerade bei Grundlagenveranstaltungen sind die Hörsäle meist voll und es wär schade, wenn du dann einen Platz belegst, den du gar nicht in Anspruch nehmen musst.

Ansonsten: Mach dir keinen zu großen Stress, das schüttelt sich alles zurecht, wenn es dann wirklich losgeht.

Alles Gute!

Antwort
von matmatmat, 23

Muß sich doch rausfinden lassen, ob du eine Vorlesung als Vorraussetzung für eine andere brauchst, oder ob du sie direkt besuchen kannst? Falls es keine Vorraussetzungen hat und Du meinst Du schaffst den Arbeitsaufwand, dann geh hin. Wenn Du nach 3 Wochen merkst, es wird zu viel Arbeit, dann streich es wieder.  Du mußt dich doch nicht an den Beispielstundenplan halten, Du bist jetzt nicht mehr in der Schule...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community