Frage von JuliaJuni, 39

Stundenlohn für Aushilfskräfte?

Und zwar suche ich qb September einen Nebenjob da ich Vollzeit zur Schule gehen werde. Hatte nun Probearbeiten an ner Tankstelle dort bekomme ich 8,50 € in der Stunde. Ich weiß nicht vllt habe ich falsche Vorstellungen und vllt wurde mir auch Mist erzählt, aber ist das in Ordnung? Kommt mir doch wenig vor da des doch einiges zu tun ist an der Tanke was ich gar nicht dachte. Außerdem habe ich gehört das man z.b im Kaufland an der Kasse um die 9-10 Euro in der Stunde bekommen würde als Aushilfskraft?! Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?! Würde gern ein paar Meinungen dazu hören :)

Danke und liebe Grüße aus BW.

Antwort
von zonkie, 22

Es ist zumindest unser Mindestlohnniveau.. Tankestellen gehören wohl auch nicht zu den Top arbeitgebern da sie selbst nicht grade den mega gewinn abwerfen

Kannst ja noch paar andere Firmen abklappern und schauen was die dir zahlen .. Autowaschanlagen würden mir einfallen die suchen auch gerne mal Aushilfen .. September könnten die noch ganz ok besucht sein.

Antwort
von Kleckerfrau, 23

Die zankstelle zahlt die den Mindestlohn für Aushilfskräfte. das ist vollkommen legitim. Wenn du mehr verdienen möchtest, such dir einen Job wo du mehr bekommst.

Antwort
von Kallahariiiiii, 28

8,50 €/h an der Tankstelle klingt für mich normal.
Ist halt nur ein Aushilfsjob.

Antwort
von Lavendelelf, 12

Du bist Schülerin und machst einen Job als Hilfskraft, wohlmöglich auch noch ohne Erfahrung in diesem Bereich. Was erwartest du denn? 8,50 € sind unter diesen Umständen völlig normal.

Unter diesen Umständen würdest du auch bei Kaufland nicht 9,- bis 10,- € bekommen. Dafür bräuchtest du Berufserfahrung in diesem Bereich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community