Studiumsplatz trotz Auslandsjahr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du Dich nicht fristgemäß an der Uni immatrikulierst, ist der Studienplatz erst einmal verfallen. Wenn Du Dich immatrikulierst und abwesend bist, kommst Du mit dem ganzen Studium um ein Jahr in Verzug.

Du kannst auch anhand der letzten Wartezeit-Auswahlgrenzen ermitteln, ob Du über die Wartezeitquote zur Zulassung gekommen bist. In diesem Falle wirst Du den gleichen Studienplatz bei einer Bewerbung ein Jahr später sehr wahrscheinlich wieder bekommen, natürlich ohne Garantie: Ein Jahr später ist schließlich Deine Wartezeit um 2 Semester gewachsen, da rückst Du in aller Regel weiter nach vorne auf der Wartezeit-Rangliste.

Dein Studienplatz wäre übrigens zu sichern, wenn Deine Tätigkeit bei "Work&Travel" zufällig als "Dienst" (z.B. als freiwilliges soziales Jahr) anerkannt würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird schwierig. Generell hast du bei den öffentlichen Universitäten keine Anwesenheitspflicht. Du kannst dich also einschreiben und dann in Urlaub fahren, es kontrolliert keiner. Allerdings hast du ein Problem mit den Prüfungen am Ende des Semesters. Selbst wenn du es rechtzeitig zurückschaffst, würdest du dann wohl kaum bestehen :D 

Dann hättest du das 1. Semester verkackt, kämest ins 2. und müsstest jedes Modul aus dem ersten Semester nachholen. Das ist aber dann ein Ding der Unmöglichkeit :S 

Sonst bleibt dir nur die Möglichkeit zu verzichten und dich nächstes Semester erneut zu bewerben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?