Frage von Mrartin, 31

Studium/Pleite/Jobs/Hilfeeee?

Abend,

ich bin 20 und Studiere,nebenbei arbeite ich im Rewe. Das Geld reicht von vorne und hinten nicht aus. Ich habe von freunden gehört das die Online Umfragen beamtworten und so sich etwas Geld neben bei verdienen, andere bauen zu hause stifte zusammen oder füllen Überraschungs tüten. Ich wollte mal fragen wie sicher sowas eig ist. Und was verdient man da?

Antwort
von chanfan, 10

Das nennt sich u.a. Heimarbeit. Und der Einzige, deret was verdient, ist derjenige, der die Heimarbeit aufquatscht. Normal musst du dein Produkt. (z.B. Kugelschreiber) erst mal selber finanzieren, damit du dann Geld für´s zusammenbauen bekommst. Natürlich produzierst du  jede Menge Ausschuss, den sie dir dann nicht abnehmen.

OK, das meiste ist alles nur Hörensagen, aber ich habe noch nie von einer Heimarbeit gehört, die ehrlich und anständig bezahlt wird. :)

Antwort
von Lichtpflicht, 14

Online-Umfragen habe ich während des Studiums auch mal gemacht. Damit verdient man so gut wie nichts, meistens eh nur Gutscheine. Auch wenn du viel Zeit investierst bekommst du im Schnitt einen 10 Euro Amazon Gutschein im Monat.

Heimarbeit ist wohl etwas besser bezahlt, eine Bekannte steckte Briefe in Umschläge und bekam dennoch nur ca. 100 euro im Monat.

Ähnlich verdienst du mit Zeitungsaustragen oder Blutplasma spenden.Ich rate dir, dir eher einen Kellnerjob zu suchen, denn da hast du noch das Trinkgeld oben drauf.

Oder du suchst dir eine ordentliche Werksstudentenstelle oder machst Hiwi, das bringt mehr Geld und hilft dir später in der Arbeitswelt wirklich was!

Antwort
von althaus, 14

Du solltest Dich auf Dein Studium konzentrieren und Deine Eltern sollten Dich solange es geht noch unterstützen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten