Studium Wartesemester, wie wird es angerechnet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Hierfür benötige ich 6 Wartesemester."

Das kannst du erst nach dem Vergabeverfahren wissen. ;)

Wartesemester zählen automatisch ab Erwerb der Hochschulreife, in deinem Fall ab Erwerb der vollen FHR. In jedem Semester werden die Karten für die Studienplatzvergabe neu gemischt. Deswegen bewirb dich, du kannst gar nicht wissen, welche Note oder wieviele Wartesemester du diesmal brauchst, um reinzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich nicht beworben haben, um Wartesemester zu sammeln.
Als Wartesemester gilt alles, was du zwischen deinem Schulabschluss und einem Studium an einer deutschen Hochschule tust. Du kannst also arbeiten oder im Ausland studieren, du darfst nur nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein, dann verfallen deine Wartesemester.
Bisher müsstest du doch jetzt 5 Wartesemester gesammelt haben, oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nazliyim
10.01.2016, 14:43

ja genau; also ich will so gerne soziale Arbeit studieren, weil es mich sehr interessiert und zu mir passt. Ich habe mich halt informiert , ob man vorher irgendwie ein Praktikum absolvieren muss, da stand jedoch nur , dass man halt 6 Jahre Wartesemester braucht. Ich will mit diesen Sommer einschreiben lassen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich dann in Sommer 6 oder 5 Wartesemester habe. Aber eigentlich haette ich ja 6 Wartesemeser

0
Kommentar von Nazliyim
10.01.2016, 14:43

im *

0
Kommentar von BerthaDieBaer
10.01.2016, 14:55

Im Sommer hast du natürlich 6, bisher noch 5. Wieso braucht man denn 6 Wartesemester? Und hast du währenddessen etwas in dieser Richtung gemacht?

0

Hi

Wartesemester werden meines Wissens nur angerechnet, wenn du auch nirgend wo anders eingeschrieben warst.

Desweiteren gibt es auch teilweise Nebenbedingungen(Berufliche Erfahrung z.B.) die Einfluss haben können.

Der NC wird jedes Jahr neu ermittelt und hängt von der Anzahl der vorhandenen Studienplätze und der Bewerber ab.

Also einfach bewerben;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?