Frage von Michael19881, 28

Studium Vollzeit oder dual, was könnt ihr empfehlen?

Guten Tag,

ich habe mich entschlossen, studieren zu gehen. Jedoch bin ich unsicher, ob dual oder vollzeit Studium in Frage kommt. Vielleicht könnt ihr mit Rat geben?

Hier mein Lebenslauf:

2008 Abschluss Hauptschule 2008 - 2010 Mittlere Reife note 1,6 2010 - 2013 Ausbildung Bürokaufmann Öffentlicher dienst. note 1,2 2013-2015 FH Reife berufsbegleitend mit 1,4. ab 2015 arbeit im öffentlichen dienst.

Ich sehe eher persönlich für mich das duale studium als nachteil, da keine ferien, viel stress, weniger freizeit, ich verzichte lieber auf viel geld, mache einen 400 euro job und das würde reichen.

Ich möchte so viel wie möglich im Studium lernen und mich mit themen beschäftigen und bei einem dualen studium wäre das kaum möglich.

Ich muss natürlich abstriche machen, was luxus angeht. Mein großes Auto kann ich nicht mehr fahren, es wird möglicherweise verkauft oder abgemeldet. die hochschule ist 10 km entfernt, wäre ein roller sinvoll?

Danke

Antwort
von ShinyShadow, 26

Naja, du beantwortest dir die Frage ja eigentlich selbst... Wenn du das so siehst, dann mach ein "normales" Studium.

Klar hast da mehr Ferien... Und ein "richtiges Studentenleben" hast als dualer Student auch nicht... Außerdem kommen mir die Studienarbeiten der FH-Studenten immer bisschen... ja... lockerer vor... 

Aber:

Ich möchte so viel wie möglich im Studium lernen und mich mit themen beschäftigen und bei einem dualen studium wäre das kaum möglich.

Gerade da beschäftigst du dich mit den Themen! in der Praxis!

Die Vorteile des dualen Studiums sind ganz klar: Geld und Praxiserfahrung. Wenn diese Punkte dir nicht wichtig sind, geh auf die FH.

Viele Arbeitgeber bevorzugen inzwischen duale Studenten, aber du hast ja durch die Ausbildung schon bisschen Erfahrung im Arbeitsleben, da dürfte das halb so schlimm sein ;)

Antwort
von Mahuny, 13

Guten Morgen, 

ein duales Studium macht für dich eigentlich keinen Sinn bzw. nur wenn du die Branche wechseln willst. Du hast ja schon eine Ausbildung gemacht und würdest dann bei einem dualen Studium nochmal ne zweite machen?! Dann würde ich dir eher zu nem Vollzeitstudium raten, zumal du da ja eh schon hin tendierst...

Antwort
von Seanna, 28

Rate dir zu einem vollzeit Studium.

Dual ist extremer Stress, extrem viel Bulimie-Lernen ohne Sinn und Zusammenhang, Hauptsache zur Klausur abrufbar.

Von echt was lernen und mit Themen beschäftigen ("Studieren" im eigentlichen Sinne) kann man da nicht sprechen.

Duale Studiengänge sind halt 'wirtschaftlich', daher auch hauptsächlich nur für wirtschaftliche Studiengänge verfügbar.

Kommentar von ShinyShadow ,

Von echt was lernen und mit Themen beschäftigen ("Studieren" im eigentlichen Sinne) kann man da nicht sprechen.

kann ich aus meinem Studium absolut nicht bestätigen. Man hat mehr Vorlesung auf engem Zeitraum... Aber trotzdem ist alles zusammenhängend und ich musste nie "Bulemie-Lernen".

Außerdem hab ich 3 Studienarbeiten (inkl. meiner Bachelorarbeit) geschrieben, die wirklich Sinn ergeben haben! Da darf man ein echtes Problem in einem wirklichen Unternehmen anpacken! Wenn ich so die BWL-Studienarbeiten meiner ehemaligen Klassenkameraden anschau, sind das zwar tolle Themen, aber ja... Nicht sehr sinnvoll... Nichts anderes als sinnloses rumzitieren....

Kommentar von ShinyShadow ,

*Bulimie sorry

Kommentar von Michael19881 ,

Ich möchte studieren und nicht arbeiten. Studieren bedeutet für mich mit Themen auseinandersetzen, ins Detail gehen, arbeiten und gleichzeitig studieren ist für mich sehr schwierig.

Kommentar von Seanna ,

An meiner Uni war es so. Seminararbeiten waren auch die einzige Ausnahme. Sonst im Wesentlichen Module und Klausuren so eng getaktet abhaken, dass keine Zeit war, sich damit zu beschäftigen. Hätte mir das nämlich auch mehr gewünscht. Jeder Prof macht auch nur sein Modul und stellt kauf bis keinen Bezug zu anderen Modulen her weil die je nach Prof auch völlig anders sind und immer wechseln...

Antwort
von robi187, 26

was willst studieren bwl?

du kanns auch teilzeit arbeiten und studieren? dauert ewas länger oder auch kürzer je nach dem?

schaue dir mal an:

http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/

und das muss nicht einsam sein sonder es gibt viele lerngruppen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten