Frage von Merlinolin, 49

Studium verlängert sich vermutlich um 2 Semester, was machen?

Hallo, ich hab folgendes Problem: Mein Studiengang verlangt im 5. Semester ein Praxissemester. Mit diesem könnte man Ende September bis Mitte November beginnen. Leider kann ich aus privaten Gründen erst Anfang 2017 mit meinem Praxissemester starten. Somit verpass ich die Prüfungen im 6. Semester, die nur im SoSe stattfinden. Also muss ich bis April 2018 warten, und könnte mein Studium dann fortsetzen. Regelstudienzeit ist dann auch nicht mehr möglich, aber 1-2 Semester sollten ja kein Problem darstellen, wenn man in der freien Zeit was leistet.

Im Zeitraum von ~Juli 2017 bis März 2018 hab ich also keine Veranstaltungen. Wie könnte ich die Zeit am sinnvollsten überbrücken? Ein Job auf 450€ Basis scheint mir zu wenig zu sein. Im Ausland weiß ich nicht genau was ich dort machen könnte. Nur Reisen wäre möglich, aber obs im Lebenslauf gut ankommt ist mMn fraglich.

Danke schonmal für kommende Antworten :)

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 18

Warst du damit schon mal bei der Studienberatung für deinen Studiengang?

Ich würde sagen, dass diese dein erster Ansprechpartner sein sollte, um wirklich zu klären, ob es nicht doch noch Möglichkeiten gibt.

Spontan würde mir einfallen, dass zwar die Veranstaltung, von der du schreibst, zwar nur im Sommersemester angeboten und demnach auch geprüft wird. Es gibt aber - sollte es sich um eine Klausur handeln - meist noch einen Nachschreibetermin im darauffolgenden Wintersemester. OK, wahrscheinlich ist es für diese Lösung auch zu spät, aber es war nur eine erste Idee.

Also, geh' unbedingt mal zur Studienberatung und diskutiere das da durch. Ich bin mir sicher, dass es da eine Lösung gibt, damit du wenigstens irgendetwas Studienrelevantes in der Zeit machen kannst.

Ansonsten fiele mir auch nur ein weiteres Praktikum oder eine Stelle als studentische Hilfskraft an der Uni ein, um die Zeit sinnvoll zu füllen.

Antwort
von FouLou, 17

Eigentlich müsste es Möglich sein die Fächer des 6. und 7. semesters vorzuziehen. Musst dich blos entsprechend einschreiben und halt reinsetzen.

War zumindest bei mir so. Ich hab auch meinPraktikum erst im 7. studiensemester gemacht. die 2 semester hab ich dann mit fächern aus dem 6. oder 7. meine zeit gefüllt und Prüfungen nachgeholt die ich noch offen hatte.

Zieh wenns geht das Komplette 7. semester einfach vor und mach die Vorlesungen. Und dann machste im nächsten sose die vom 6. semester und im semester drauf alles was noch offen ist inklusive Bachelor arbeit (dafür braucht man glaub ich das abgeschlossene praktikum.)

Kommentar von Merlinolin ,

Das Problem ist ja, dass ich die Prüfungen im 6. Semester erst ab April 2017 oder April 2018 absolvieren kann. April 2017 geht nicht weil das mitten im meinem Praxissemester wäre.

Also bleibt nur April 2018 :/

Antwort
von fluffiknuffi2, 8

Wenn du wüsstest, wie heftig viele Semester ich ohne gute Begründung über der Regelstudien Zeit war/bin und dass ich trotzdem schnell einen Job gefunden habe, dann würdest du die Sache vielleicht weniger dramatisch sehen, außer du rechnest mit einem sehr schwierigen Arbeitsmarkt.

Antwort
von Schewi, 12

Mach ein Praktikum im Ausland. 

Antwort
von Goodgamer30, 14

Praktika oder Jobben.

Antwort
von Lukasminusk, 18

Such dir einen reichen Partner, dann lösen sich all deine Problem von selbst

Grüße 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community