Frage von 1900er, 54

Studium Unterhalt?

Hallo ich habe eine Frage. Welches Recht greift, wenn ich in Deutschland studiere, jedoch nicht aus Deutschland komme um von den Eltern Unterhalt zu bekommen. Da meine Eltern zu viel verdiene falle ich aus jeglichen Unterstützungsmaßnahmen des Staates Österreich. Soweit ich weiß steht mir wenigstens am Anfang ein monatlicher Unterhalt zur Verfügung und meine Eltern weigern sich ein Studium zu unterstützen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo 1900er,

Schau mal bitte hier:
Studium Deutschland

Antwort
von hertajess, 16

unterhaltspflicht österreich studium

Wozu so eine Suchfunktion eines Browsers gut ist kannst Du feststellen wenn Du diese Buchstaben die ich hier einkopierte da einfach in die Suchmaske gibst. 

Bist Du ganz keck wirst Du es wagen mehr als einen Link nicht nur zu öffnen sondern auch den Inhalt zur Kenntnis zu nehmen.

Studium unterscheidet sich auch in Österreich von Schule dadurch dass Selbständigkeit eingefordert wird. Es wird also keinen Lehrer mehr geben der vorgibt Was zu lernen ist in welchem Zeitrahmen und so fort. Es gibt keinen Stundenplan mehr denn den erstellt sich ein Student selbst. Längst nicht immer gibt es eine Empfehlungsliste zu lesender Literatur. .... .

Du hast damit also eine gute Übung Dich auf ein Studium vorzubereiten.

Kommentar von 1900er ,

Hättest du meine Frage gelesen, würdest du wissen, dass ich in Deutschland studieren, würde nur für diesen Fall habe ich keinen einzigen guten Artikel im Internet gefunden. Die Frage ist hier eher welches Recht denn nun greift. ...

Kommentar von hertajess ,

Ohne jetzt auf die Seite der EU nachzusehen welches zwischenstaatliche Abkommen hier infrage kommt unterstelle ich österreichisches Staatsrecht denn wenn wir mit der Schweiz in einem zwischenstaatlichen Vertrag vereinbart haben sich gegenseitig dabei zu unterstützen dass die jeweiligen Staatsbürger zu ihrem Staatsrecht kommen sollte es für einen europäischen Staat doch erst recht gelten. 

Wenn Du es aber ganz genau wissen willst schaust Du nach "kostenloser" Rechtsberatung vor Ort. Die nutzt Du und fragst dann auch gleich nach Prozesskostenhilfe wenn diese nötig erscheint. Als erfolgreich ist sie ja in jedem Fall ansehbar. Jedenfalls mit Deinen Angaben. 

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 24

Für deutsche Studenten gäbe es die Möglichkeit, eine Vorauszahlungsleistung (oder so) zu beantragen. Das Geld wird dann von den Eltern wieder eingetrieben, insofern sie zahlungsfähig sind.

Wie das aussieht, wenn die Eltern allerdings nicht in Deutschland sind, weiß ich nicht. Aber dem Kind einfach so die Unterstützung für die Ausbildung verweigern ist nicht.

Kommentar von steffenOREO ,

ER ist ja nicht mal Deutscher. Er ist Österreicher. Also kann er gar keine Unterstützung aus Deutschland bekommen. Er ist ja kein Flüchtling.

Kommentar von Kristall08 ,

Das habe ich schon verstanden. Ausländer können aber sehr wohl in Deutschland Bafög beantragen. http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/bafoeg-fuer-auslaender.html

Außerdem sind unsere Regelungen sonst doch auch nicht so unähnlich. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es in Österreich nichts Ähnliches gibt.

Kommentar von 1900er ,

Es gibt eine Unterhaltspflicht, jedoch weiß ich nicht wie es aussieht wenn man in Bayern studiert. 

Antwort
von webya, 21

Dann musst du deine Eltern verklagen. Der Steuerzahler kann ja nicht auch noch dafür aufkommen, wenn reiche Eltern ihren Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommen.

Antwort
von steffenOREO, 36

Da hast du Pech. Dir steht gar nichts zu. EU-Bürger dürfen zwar in Deutschland studieren, haben aber keinerlei Anrecht auf finanzielle Unterstützung. Die musst du dann in deinem eigenen Land beantragen.

Kommentar von 1900er ,

Also, greift das Österreichische Recht in diesem Falle? Nicht das Recht in dem Staat in dem ich studiere, da mein Wohnsitz doch noch da liegt?

Kommentar von steffenOREO ,

Es greift das Recht deines Heimatlandes. Deutschland hat da gar nichts mit zu tun. Wenn ich Rentner bin und meinen Lebensabend auf Fuerteventura verbringe, dann zahlt mir ja auch mein Heimatland die Rente, und nicht die Spanier. Du verstehst???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community