Frage von user50026, 14

Studium und Finanzierung?

Hallo zusammen,

ich wohne mit meinen 21 Jahren noch Zuhause, meine Mutter ist alleinerziehend und bezieht ALG II. Derzeit bin ich in einer Ausbildung. Ich würde ein zweijähriges Studium machen wollen, sie macht sich wegen der Finanzierung aber heftige Sorgen.

Wie hoch ist das Bafög das ich bekommen kann und gibt es zusätzliche Möglichkeiten Geld zu beantragen? Sie denkt, dass sie dann nichts mehr von der Agentur bekommt, da ich ja Bafög beziehe. Was für mich aber Quatsch ist, da wir nunmal zwei Personen sind. Sie droht damit auszuziehen wenn ich das Studium beginne und ich versteh ihre Beweggründe dahinter überhaupt nicht. ^^

Kennt sich da jemand aus? Danke im Voraus. :)

Antwort
von Bianca1349, 6

da du mit deiner mutter zusammen wohnst, lebt ihr in einer bedarfsgemeinschaft. das heißt, euer bedarf wird gemeinsam berechnet. wenn du bafög erhälst, kann es also sein, dass ihr ALG gekürzt wird, aber ich denke kaum, dass du genug bafög kriegst, dass das ALG komplett wegfallen würde. es muss eben neu berechnet werden. wenn du für dein studium allerdings ausziehen musst, wird euer bedarf nicht mehr gemeinsam berechnet. wenn du willst, kann ich auch nochmal im gesetzbuch nachschlagen und dir entsprechende paragraphen nennen.

(PS: ich bin noch keine expertin und erst im ersten semester des studiums soziale arbeit, aber so haben wir es bis jetzt gelernt. falls einige dinge nicht ganz richtig sein sollten, freue ich mich über konstruktive kritik von anderen leuten, die es möglicherweise schon besser wissen als ich)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten