Frage von StellaCat, 43

Studium oder Ausbildung oder FH(Medien, Psychologie)?

Also ich bin gerade etwas am verzweifeln. Also ich stecke mitten in den Abiprüfungen, es sollte etwas wie 2,4 Ca. Rauskommen. Damit bin ich auch total zufrieden. Eigentlich wollte ich dann im Oktober in Duisburg mit Kognitions- und Medienwissenschaften anfangen, da der NC 2,7 war, es nicht allzu weit weg ist und es für mich perfekt Medien und Psychologie kombiniert. Allerdings läuft es darauf hinaus, dass mein Freund oder ich oder beide, quasi nur am pendeln sind, da er in Lüdenscheid arbeitet. Außerdem sollen die Arbeitschancen mit Medienwissenschaften besch***en sein, auch wenn meine ja +Kognitionswissenschaften und "angewandt" wären. Ich war vorher auch mal bei der Arbeitsagentur, die wussten aber gar nichts. So wie ich jetzt :D ich würde ja auch eine Ausbildung machen, wär halt schade weil ich immer gut im "typischen lernen" war.. Ich kann halt sehr gut Englisch, hatte Deutsch und Englisch LK, Mathe geht auch klar. Ich finde halt Internet & Co. extrem Interessant, hab aber auch ehrlich gesagt keine Ahnung, was man da machen kann. Psychologie finde ich auch gut, da reichen die Noten nur nicht. Ich möchte halt auch keinen langweiligen Job.. Irgendwelche Tipps? Letztendlich könnt ihr mit allem kommen, ich hab eh keinen Plan 😁 Dankeschön :)

Antwort
von authumbla, 23

Gut. Hoffentlich hört mal jemand auf mich:

Lerne Logopädie. Die werden händeringend gesucht später.

Kommentar von StellaCat ,

Uh das ist mal was anderes. Aber ich hatte da selber mal Probleme, ob ich da das beste Vorbild bin 😁

Kommentar von authumbla ,

Umso besser, dann kennst Du das Berufsfeld.

Antwort
von 187Flo, 25

Ausbildung :)

Kommentar von StellaCat ,

Aber was für eine?😅

Kommentar von 187Flo ,

Guck am besten was dich Interessiert:)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community