Frage von WrooomPat, 33

Studium nach Ausbildung - Habe ich eine erste Tätigkeitsstätte (Steuererklärung)?

"Bitte erfassen Sie hier das Arbeitsverhältnis, für das Sie die Fahrten beurteilen möchten. Sie können je Arbeitsverhältnis höchstens eine erste Tätigkeitsstätte haben. Die Fahrten werden dann zu dieser Tätigkeitsstätte mit der sogenannten Entfernungspauschale berechnet. Bei weiteren Tätigkeitsstätten werden die Fahrten nach den Grundsätzen für Reisekosten berechnet. Die unterschiedliche Berechnung kann sich wesentlich auf die Steuer auswirken. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihre erste Tätigkeitsstätte richtig ermitteln. Es könnte auch sein, dass Sie gar keine erste Tätigkeitsstätte haben und deshalb alle Fahrten mit höheren Reisekostenpauschalen anzusetzen sind."

Nach meiner Ausbilung habe ich nun ein kooperatives Studium begonnen. D.h. ich absolierve ein "normales" (Vollzeit-)Studium und bin während der Semesterferien für meinen Arbeitgeber tätig, absoliviere dort die Praxisphase, schreibe dort die Bachelorarbeit etc. (Hierfür kriege ich jeden Monat eine Summe x ausgezahlt.)

Kann mein Studium und die Arbeit als Fortbildung angesehen werden, da ich bereits eine Ausbildung absolviert habe? Habe ich demnach keine Arbeitsstätte und kann alle Fahrten zur Uni und zum Arbeitgeber mit der höheren Reisekostenpauschale abrechnen?

Oder muss man ganz normal die Uni als erste Arbeitsstätte ansehen und die Fahrt zum Arbeitgeber mit der Reisekostenpauschale abrechnen? Oder evtl. umgegehrt?

Da der Weg zur Uni 35 km und der Weg zum Arbeitgeber 50 km beträgt (ein Weg), ist das für mich nicht unerheblich.

Antwort
von piri12, 21

Hi alle wichtigen Informationen zu Steuererklärungen für Studierende findest du hier!!! http://wg-kompass.de/tipps-fuer-deine-lohnsteuererklaerung/ !!! alle Tipps und Tricks. Dort findest du auch Programme und Tools die dir dabei helfen können.

VG

Piri12

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community