Frage von lina02503, 148

Studium, Liebe,Verzweiflung,Religion?

Hallo in die Runde,
ich habe ein Problem was mich seit längerem belastet.. Bin mit meinem Freund 8 Monate zusammen, wir verstehen uns blendend, sind beste Freunde, und unsere Beziehung läuft wirklich klasse. Das Problem ist jetzt dass er sich für ein Studium entschieden hat, und dies auch wirklich durchziehen möchte. Ich freu mich einerseits sehr für ihn und will ihn unterstützen.
Er hat einen Platz bekommen der allerdings 500 km weitweg ist. Er möchte für ein Semester hochziehen und sich dann anschließend hierher versetzen lassen. Ich weiss garnicht was ich tun soll :( soll ich mit? soll ich hier mein leben einfach liegen lassen? freunde, familie, schule, job ? dazu kommt noch hinzu dass wenn wir uns dazu entscheiden es auch unsere familien mitbekommen werden. Meine Familie wird das niemals erlauben. Bei uns ist das so dass man erst zusammenziehen kann wenn man verlobt, oder verheiratet ist. Als wäre das nicht genug kommt noch hinzu dass wir aus 2 Ländern kommen die auf Kriegsfuß sind.(+Religion)

Wir wollen beide nicht ohne einander, es ist grad einfach alles so schwer und durcheinander. Wäre über jeden hilfreichen Tipp dankbar.
Liebe Grüße

Antwort
von Ichthys1009, 28

Mit den heutigen Kommunikationsmitteln kann man eine Fernbeziehung eigentlich sehr gut gestalten. Jeden Tag über Skype kostenlos reden und sich sehen zum Beispiel.

Auch wenn ihr beide euch sehr liebt, kannst du nicht wissen, wie sich die Beziehung entwickeln wird. Streit und verschiedene Lebenseinstellungen können schnell auftauchen.

Daher solltest du dich nicht von deinem Freund abhängig machen. Für deinen muslimischen Freund ist es normal, dass die Frau sich unterordnet und abhängig ist. Für dich kann das aber Probleme bringen. An deiner Stelle würde ich die Schule fertigmachen und auch meine Arbeitsstelle behalten.

Wenn dein Freund zu keinen Kompromissen bereit ist und dich zu etwas zwingt, was du so gar nicht willst, ist das schon bedenklich. Dein Freund sollte deine Wünsche und deine Selbständigkeit genauso respektieren wie du seine.

Kommentar von lina02503 ,

vielen dank an dich.
genau das sagen auch die anderen aus meinem umfeld. Ich bin auch der meinung dass eine beziehung trotz gewissem abstand das überstehen sollte, wenn das jetzt schon zu so einem drama sich entwickelt will ich garnicht wissen was alles auf mich zukommen könnte.

Antwort
von Aaron0402, 47

Klingt nach einer Zwickmühle,

Wäre eine Fernbeziehung eine Möglichkeit für euch?               

Gibt es keinen näheren Studienplatz?

was auch noch eine verrückte Idee wäre, warum verlobt ihr euch nicht einfach? Verlobt sein kann man so lange wie man will?!

Und vielleicht wäre er ja auch für ein Kompromiss bereit, zum Beispiel ein anderes Studium was auch was für ihn wäre?

Kommentar von lina02503 ,

Er ist eifersüchtig, denkt dass mich jemand von ihm wegnehmen könnte und so einen Schwachsinn. Er hat leider keinen Platz hier in Stuttgart bekommen und da er nicht ein Semester verpassen möchte muss das alles ziemlich schnell gehen. Er muss in 1-2 Wochen wegziehen. Übers verloben haben wir auch schon geredet, aber da steht wieder die familie und die religion im weg.

Kommentar von Aaron0402 ,

Welche Religion hast du und dein Partner?

Kommentar von lina02503 ,

ich bin christlich orthodox, und er moslem.

Kommentar von Aaron0402 ,

Oh... Konvertieren kommt nicht in Frage oder? Auch nicht für ihn?

Kommentar von lina02503 ,

Keiner von beiden. wir würden wenns es soweit kommen sollte ganz normal zusammenleben und beides feiern. Da gibt es leider diesen griechen/türken Konflikt.

Kommentar von Aaron0402 ,

Das klingt nach einer blöden Situation... Ich mache mir mal Gedanken und schreibe dir morgen...

Kommentar von lina02503 ,

lieb von dir :) danke. schönen abend noch

Kommentar von Aaron0402 ,

Von wessen Seite kommt denn der Hass?

Und sind deine Eltern streng gläubig?

Kommentar von lina02503 ,

wie meinst von welcher seite der hass kommt? worauf bezogen?
Sie sind nicht wirklich streng und auch nicht locker. So eine Mischung aus beidem

Kommentar von Aaron0402 ,

Mit Hass: 

aber da steht wieder die familie und die religion im weg.

Antwort
von nowka20, 6

das gespräch, dein freund und helfer

Antwort
von Kifferkeks, 73

Fernbeziehung solang?

Kommentar von lina02503 ,

Er will das nicht ..

Kommentar von Kifferkeks ,

Wenn du mit ihm gehen willst was willst du dann da machen? Du hast ja kein Plan da oben ich weiß nicht du kannst ja mit gehen aber unter allen Punkten Eltern Religion und eigene Ziele sollte er die Zeit schon einlenken und solang die Beziehung über die Distanz halt halten Du hast ja selbst geschrieben nach einem Semester will er zurück dann ist das ja nicht so lang

Kommentar von bigeyedoll ,

Ist doch nur ein Semester! Du kannst doch jetzt nicht deine Schule abbrechen(ich weis nicht welche Klasse du bist) und extra für ein halbesjahr dahin ziehen, nur um bei ihm zu sein. Er muss akzeptieren, dass du auch noch eine Schule hast und sie erstmal beenden musst!

Kommentar von Kifferkeks ,

ist jetzt nur eine Idee mal so rausgehauen 😅

Kommentar von lina02503 ,

Ich besuche das Abendgymnasium und arbeite bei einem großen Automobilkonzern nebenbei. Könnte theoretisch mich dann dort einschreiben und weitermachen, bloß halt dann den Job aufgeben. Übers verloben haben wir auch nachgedacht, und da steht wieder die Familie und die Religion im weg 😣

Kommentar von Kifferkeks ,

Ich find die fernbeziehung für ein Semester am besten. Ein Semester! Wenn er dich wirklich liebt schafft er das schon

Kommentar von lina02503 ,

versuche ihn auch dazu zu überzeugen, vergeblich.

Kommentar von Kifferkeks ,

Warum will er denn nicht ?

Kommentar von lina02503 ,

er ist eifersüchtig zum größten Teil. Meint dass wenn ich hier bleibe, er nicht zu 100% wissen wird was hier abgeht, und sich ständig sorgen machen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community