Frage von ultraviolet1998, 13

Studium Kommunikationsdesign?

Hi :) Ich würde nächstes Jahr ev. gern Kommunikationsdesign studieren, finde aber auf Anhieb online nicht soo viel konkrete Angaben zu den Inhalten und wie das Studium genau abläuft (Ich weiß es gibt je nach Uni Unterschiede^^') Wäre cool das aus erster Hand zu hören, denn ich kenne leider keinen der sowas macht :) Danke im Vorraus

Antwort
von GrafTypo, 13

Ich habe in den 80ern Kommunikationsdesign studiert. Mein Rat: nimm dir die Zeit und schaue dir mehrere Schulen an. Es gibt erhebliche Unterschiede. Und beim Kommunikationsdesignstudium kann man auch nicht sagen: diese und jene Fachhochschule/Universität ist gut oder schlecht. Die Qualität hängt einzig und allein an den Dozenten und so gut wie nicht an der technischen Ausstattung. Es kann passieren, dass die Qualität einer Schule um 50 Prozent steigt oder fällt, wenn ein guter Professor kommt oder geht.

Nimm dir pro Schule einen ganzen Tag Zeit und versuche, mit den Studenten und Professoren ins Gespräch zu kommen. Sieh dir die ausgestellten Arbeiten an und frage die Studenten, welche Profs besonders gut sind. Und frage die Profs, ob du bei ihren Veranstaltungen mal zuschauen darfst.
Spätestens ab der dritten Schule werden dir die Unterschiede bewusst und du bekommst ein Gefühl dafür, welche Profs dir zusagen und welche nicht.

Antwort
von conceptart, 13

Hallo, ich studiere Design :) Ich möchte hier natürlich nicht mein Privatleben presigeben. Aber ich empfehler dir die HAW in Hamburg, TH Nürnberg oder Hochschule München. Die Begriffe Kommunikationsdesign und Design sind oftmals schwammig definiert. Ich rate dir deshalb unter beiden Begriffen zu suchen, sprich BA (Bachelor) Design Studiengänge. Auch empfehle ich dir einen Studiengang mit verschiedenen Fächern zu wählen, da du dann ein Gesamtpaket bekommst und dich im Laufe auf etwas spezialisieren kannst. Meistens brauchst du eine Mappe für eine Vorauswahl und dann gibt es noch eine Eignungsprüfung. Wenn du es ernst meinst und dich bemühst, brauchst du dir keine Angst davor zu machen. Studiengänge ohne Prüfung würde ich meiden, denn die nehmen dann einfach irgendwelche Leute. Die Leute sind aber deine Kollegen, von denen du auch viel lernst und immerhin bestimmen die auch die Qualität, die insgesamt herrscht. Ansonsten kannst du an einigen Unis/Hochschulen auch zu einem Einzelgespräch zum Prof gehen, der dein Portfolio ansieht. Kann auch hilfreich sein, hab ich aber nicht gemacht. LG :)

Kommentar von conceptart ,

Und noch was: Schau dir auf jedenfall die Adobe Programme an, vor allem Photoshop, InDesign und Illustrator. Viele Leute meinen, sie fangen ein Studium an und alles wird hinterhergetragen. Man hat zwar Tutorien, aber Studium bedeutet zum Großteil Eigeninitiative und Selbstorganisation. Für mich war der Umstieg Schule zu Studium am Anfang ein bisschen wie Brett vorm Kopf, aber man gewöhnt sich dran. Alles Gute! :D

Antwort
von LMMwer, 4

Das beste was man machen kann ist:

1. Online Seminarpläne der Unis anschauen.

+ 2. Mit Studenten sprechen die das machen.

+ 3. Uni und Profs mal bei einem Besuch kennen lernen.

Nur so bekommst du wirklich einen Eindruck davon was wirklich abgeht.

Hier gibts ein paar Infos mehr: http://kommunikationsdesign-mappe.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community