Studium erst 3 jahre nach abi?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um aufs Studium zu warten. Nein.

Ich hab direkt nachm Abi das studieren angefangen. War also damals 18. Und damit war ich mit Abstand einer der jüngsten. Das Durchschnittalter bei mir war 21. Also eben einige drüber also auch sehr viele 23-25. Das ist dahingesehen eigentlich kein Problem. Nur solltest du dass dann auch durchziehen und nicht nach 3 Jahren abrrechen und von vorne anfangen.

Das größere Problem sehe ich später beim Arbeitgeber. Vielen Arbeitgebern ist es bereits ein Dorn im Auge 1 Jahr im Lebenslauf zu sehen indem nichts gemacht wurde.

3 Jahre sieht verdammt böse aus! Desweiteren verschwendest du 3 Jahre deiner Zeit und später deines Einkommens, (Angenommen du verdienst am Anfang 40.000 brutto sind dass immerhin 120.000€ (brutto), im prinzip sogar mehr weil du ja mehr verdienst nach einiger Zeit.

Also praktisch gesehen auf keinen Fall zu empfehen!!

1Jahr maximal 2 kann man vielleicht noch mit Bufdi Fsj oder ähnlichem überbrücken aber 3 ist eindeutig zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du warten möchtest, kannst du das gern tun, du solltest aber in den 3 Jahren nicht nichts machen. Das kommt oft leider garnicht gut an, du kannst ja eine Ausbildung machen oder 3 FSJ in unterschieldichen Bereichen. Das kommt gut an, weil man sieht, dass du dich anstrengst und dich für viel interessierst.

So könntest du auch Geld für die Reise zusammen bekommen und dann ganz entspannt mit deiner Freundin verreisen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Pause von 3 Jahren macht sich später in deinem Lebenslauf überhaupt nicht gut. Du solltest die Zeit auf jeden Fall sinnvoll nutzen. Zb.mit diversen Praktika oder sozialer Arbeit.

In der Regel würde ich dir aber nicht vorschlagen zu warten, wer weiß ob ihr so lang noch zusammen seid und es ist ungenutzte Zeit die dir später fehlt, zb für Studium oder im Berufsleben, welche du höchstwahrscheinlich bereuen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spielt keine Rolle, wenn es in ihren Lebensplan paßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung