Frage von Ghostwriterin, 42

Studium abgebrochen, hat man jetzt nichts?

Ein Bekannter mußte sein Studium in Großbritanien im letzten Jahr beenden. aus verschiedenen Gründen war eine Unterbrechung nicht möglich und er wurde exmatriculiert. Stimmt es das man nichts hat. Also keine Ausbildung? wird gar nichts anerkannt? Er hat doch ein paar Jahre "gearbeitet". Irgendwas muß doch anerkannt werden. Kann mich Jemand aufklären? ich selbst war nie an einer Uni und habe keine Ahnung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nnblm1, 29

Naja, man hat eben keinen Abschluss.

Er kann dennoch mit Zeugnissen nachweisen, dass er gewisse Lehrveranstaltungen besucht hat und sich gewisses Wissen (theoretisches allerdings) angeeignet hat.

Eine Ausbildung hat man ohne Abschluss allerdings nicht (wobei auch mit Abschluss ein Studium nicht unbedingt eine "AUS"bildung ist).

Kommentar von Kristall08 ,

Er hat keinen Abschluss, ergo kein Zeugnis.

Kommentar von nnblm1 ,

Ohne zu wissen, wie es an britischen Unis funktioniert: Normalerweise bekommt man Noten für Prüfungen und Lehrveranstaltungen - Einzelzeugnisse oder zusammengefasst auf einem Sammelzeugnis.

Ein Abschlusszeugnis ist nicht dasselbe. Er wird ja wohl einen Beleg für seine bisherigen Prüfungen und Arbeiten haben?

Kommentar von Jerne79 ,

Der Bachelor an sich ist ja jetzt eh schon nicht der wertigste Abschluss, aber was soll man denn mit ein paar bestandenen Kursen an der Uni reissen können?!

"Dank" der Bologna-Reform funktioniert das Studium in GB nicht anders als bei uns. Prüfungen und Arbeiten sind allein nichts wert, wenn es keine Abschlussarbeit und keine Abschlussprüfung gibt. Schließlich dienen diese Kurse dem Wissenserwerb und dazu, dass der Student das wissenschaftliche Arbeiten im Studienfach erlernt. Zeugnisse gibt es nicht, er hat ein paar Punkte und Scheine gesammelt. Ein (Abschluss)Zeugnis gibt es erst mit - tadaaaaaa - dem Abschluss.

Seine bisher erbrachten Leistungen können ihm sicher anerkannt werden, wenn er sich an einer anderen Uni wieder für dieses Fach einschreiben möchte, sofern eine erneute Einschreibung generell möglich ist.

Kommentar von nnblm1 ,

Je nachdem, wofür er sich bewirbt und je nachdem, welche Kurse/Seminare/Lehrveranstaltungen er besucht hat, hilfts evtl. etwas mehr oder weniger bei der Bewerbung. Gibt ja durchaus auch Fächer, in denen praktisch anwendbares in einzelnen LVs gelehrt wird.

Dass das nicht sehr viel wert ist im Gegensatz zu einem Abschluss ist eh klar. 

Antwort
von Jerne79, 28

Nein, er hat in der Tat nichts.

Wenn du die Schule abbrichst, hast du auch keinen Abschluss. Und wer seine Studium nicht wie vorgesehen abschliesst, der hat nunmal keinen Studienabschluss. Im Zweifelsfall signalisiert so ein abgebrochenes Studium eher: Hatte nicht den Biss für die letzten Semester.

Antwort
von Ghostwriterin, 24

Ich meinte, er mußte es im letzten Studienjahr beenden.

Antwort
von stertz, 17

Das stimmt, man hat nix. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten