Frage von TrueLoveHeaven, 101

Studium ab 16 - zu empfehlen?

Ich würde wirklich sehr gerne wissen, wie das mit dem studieren in so jungen Jahren ist, da ich selbst fast 16 bin und mir schon seit längerer Zeit überlege, ob ich das auch machen soll. Diese Frage ist speziell an diejenigen gerichtet, die das auch schon gemacht haben. Wie sah so Euer Wochenplan aus, war es sehr schwer mit Schule und Studium, wie lange habt Ihr studiert und hattet Ihr auch Freizeit? Das würde mich wirklich gerne interessieren und ich danke schon mal für Eure Antworten.

Antwort
von DirectionFreak, 59

Du weißt, dass man Abitur für's studieren braucht?

Kommentar von TrueLoveHeaven ,

Man kann an den Universitäten so ein Frühstudium bzw. Schülerstudium absolvieren, wo du kein Abi brauchst, aber wie ein Studierender Seminare und so weiter besuchst und bestandene Klausuren, die du schreibst, im späteren "normalen" Studium angerechnet werden können. Und ja, ich weiß, dass man für's studieren ein Abi benötigt ;)

Weitere Informationen findest du hier (wenn du mir nicht glaubst):

http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/orientieren/studieren\_ab\_16/

Kommentar von Kuestenflieger ,

super boy , dann geh doch und frag nicht hier .

Kommentar von DirectionFreak ,

Aber was bringt dir das denn.
Sie werden für das spätere Studium ausgerechnet?
Das ist unnötig und viel Stress nebenbei der Schule.

Antwort
von muschmuschiii, 51

.......war es sehr schwer mit Schule und Studium ......

Um für ein Studium zugelassen zu werden, benötigst du erst einmal einen SCHULABSCHLUSS, der dich zum Studium berechtigt!

Kommentar von CharaKardia ,

Nein, Gasthörer und Schülerstudenten brauchen kein Abitur. Nur Studenten, die einen Uniabschluss anstreben, benötigen das Abi.

Antwort
von CharaKardia, 54

Sind deine Noten denn so gut, dass du direkt in ein Hochbegabtenstudium o.ä. reinkommst? http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/orientieren/studieren\_ab\_16/ueber...

Einen richtigen Abschluss kannst du da allerdings nicht erreichen, das ist mehr soetwas wie "Uniluft" schnuppern. So ein Angebot gibt es weitaus nicht an jeder Uni.

Das Abitur ist in der Regel die Zugangsberechtigung, da die Uni auf dem Schulstoff aufbaut. Mit 16 an einer regulären Uni hast du es schwer, da du nichtmal deine Kurse allein wählen darfst, sondern deine Eltern das für dich machen müssen. Im Zuge der G8-Reform gabs einige 17-jährige Studis, für die war es ein Haufen Papierkram.


Kommentar von TrueLoveHeaven ,

Also ich würde das mal probieren, um zu gucken, ob studieren wirklich was für mich ist und, um es mit deinen Worten auszudrücken, "Uniluft" zu schnuppern. Man kann ja jeder Zeit abbrechen, d.h., wenn es mir zu viel wird, muss ich das nicht weiter machen.

Kommentar von CharaKardia ,

Ausprobieren schadet jedenfalls nicht. Ich würde aber darauf achten, dass du nicht immer noch 2h hin und zurück zur Uni pendeln musst, das schlaucht unheimlich. Dann musst du das auch mit deiner Schule und den Lehrern abklären, da Kurse möglicherweise parallel liegen. Ferner wäre da noch die Frage nach den Kosten (Gasthöhrer zahlen i.d.R. etwas über 100€ pro Semester, ob das bei Schülerstudis ähnlich ist?)

Kommentar von TrueLoveHeaven ,

Nein, das ist kostenlos, deswegen wollte ich es auch mal versuchen. Ich werde mal gucken und mich weiter informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community