Frage von OlEc123, 19

Studieren ohne Gymnasium bzw Abi?

Morgen !

Also ich bin momentan in einer Ausbildung (Realschulabschluss), und habe mir schon seit geraumer Zeit gewünscht Informatik bzw. Programmieren zu studieren! Da ich aber kein Abi habe sondern nur einen Guten Realschulabschluss weiß ich nicht ob ich damit auch Studieren gehen kann...? Denn ich würde so gerne die Kunst des Programmierens studieren, und dann in irgend einer Firma als Coder bzw. Programmierer anzufangen.

Danke !

Antwort
von DODOsBACK, 9

Grundsätzlich MUSS man nicht Informatik studieren, um in dem Bereich zu arbeiten. Hier findest du z.B. verschiedene Berufe, die du auch ohne Studium erlernen kannst:

https://www.azubiyo.de/berufe/it-berufe/

Wenn du unbedingt studieren willst, solltest du dich genau über die Voraussetzungen informieren. Es gibt unterschiedliche Studiengänge, an Unis und FHs, mit unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen.

https://www.schuelerbarometer.de/ausbildung/schwerpunktthemen/it-branche/studium...

Bei vielen Ausbildungen besteht die Chance, "nebenbei" das Fachabitur zu erlangen, das dir ein Studium an Fachhochschulen der entsprechenden "Richtung" ermöglicht.

http://www.azubi-azubine.de/schulabschluesse/fachhochschulreife.html

Du kannst natürlich auch weiter zur Schule gehen, allerdings müsstest du das nach Ende der Schulpflicht i.d.R. selbst bezahlen. Alternativen zur "normalen" Schule wären auch Abendschule oder Fernstudium parallel zum Beruf.

Wenn du motiviert genug bist, kannst du auch alleine lernen und dich um eine Zulassung zu einer Externenprüfung bemühen.

Was genau für dich in Frage kommt, solltest du am besten im Gespräch mit einem "Experten" klären - z.B. bei einem Termin im BIZ (Berufsinformationszentrum im Arbeitsamt)...

Antwort
von Chrisgang, 1

Du hast die mittlere Reife gemacht und machst aktuell eine Ausbildung, verstehe ich das richtig? Dann gibt es drei klassische Möglichkeiten:


1. Eine FOS besuchen und dort das Fachabitur machen. Damit kann man an Fachhochschulen studieren.


2. Nach der Ausbildung einen Meistertitel oder Techniker machen. Dann kannst du an Fachhochschulen studieren.


3. Nach einer Berufsausbildung die BOS besuchen und dort das Fachabitur machen. Damit kann man an Fachhochschulen studieren. (Die Beste Variante wie ich finde)


Das Bildungssystem ist extrem durchlässig und mit Wille und Engagement kann man problemlos studieren, egal welchen Schulabschluss man ursprünglich erlangt hat!

Aber: Um als Programmierer zu arbeiten benötigst du kein Studium sondern eine Ausbildung in diesem Bereich, du könntest also deine Ausbildung auch abbrechen und eine Ausbildung im Progammierbereich anfangen. In welchem Bereich machst du denn gerade die Ausbildung? (Ausbildung abbrechen kommt nicht so gut im Lebenslauf)

FAZIT: Am besten machst du deine Ausbildung jetzt fertig, besuchst anschließend die Berufsoberschule (BOS) und erwirbst dort ein Fachabitur. Damit kannst du dann Informatik an einer Fachhochschule studieren und dir stehen alle Wege im Programmierbereich offen!



Antwort
von MachEsNochmal, 3

Du kannst mit einem Fachabitur in dem Bereich an einer Fachhochschule Studieren. Ganz ohne gehts nicht, besonders nicht an einer Uni

Antwort
von Onetouch38, 8

Musst fachabitur machen. Dauert 2 Jahre insgesamt. Kannst dann zb fachabitur Informatik machen und so zur Fachhochschule gehen und dort Informatik studieren.

Antwort
von asta311, 13

eine Lehre als Fachinformatiker tuts da auch, hat meine Tochter gemacht.

Kommentar von OlEc123 ,

Ich werd mich mal erkundigen

Danke 👍🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community