Frage von jolybo, 42

studieren mit fachhochschulreife, wie, was?

ich habe auf dem gymnasium ein profil angefangen, bin aber in der 12ten klasse dann doch runter, mittlerweile will ich aber doch studieren. habe nun mein 11te klasse zeugnis, wo auch drauf verzeichnet ist, dass die fachhochschulreife erreicht ist. mein schnitt liegt bei 2,5. ich habe aber nie ein praktikum gemacht und habe mal gehört, dass man (um studieren zu können) den schulischen teil braucht und einen praktischen noch machen muss, also fsj oder praktikum. habe ich auch möglichkeiten im musikalischen bereich etwas zu studieren ohne diesen 'praktischen teil'?

Antwort
von sozialtusi, 32

Für die Anerkennung der Fachhochschulreife brauchst Du den praktischen Teil, ja.

Sonst ist sie nicht vollständig, weil Du eben nur den schulischen Teil hast.

Für ein Musikstudium bräuchtest Du Vollabi, weil das an einer Universität stattfindet. Mit Fachhoschulreife kannst Du nur an Fachhochschulen studieren.

Kommentar von jolybo ,

an der fachhochschule kann man nichts in richtung musik studieren?

Kommentar von sozialtusi ,

Nein, nicht, dass ich wüsste. Du kannst natürlich eine Aufnahmeprüfung machen und wenn du besonders talentiert bist auch ohne Abitur Musik studieren. Aber wenn du so ein musikalischer Überflieger wärst, wüsstest Du das ganz bestimmt schon alles ;)

Soziale Arbeit geht z.B. an der Fachhochschule. Da kann man auch später Weiterbildungen in Musiktherapie machen. Aber das ist natürlich ein ziemlicher Umweg, man bezahlt soclhe WEiterbildungen meistens selbst (teeeeuer) und kann das vielleicht am Rande mal irgendwo einsetzen.

Es gibt auch eine Ausbildung "Musiklehrer/in" http://www.planet-beruf.de/fileadmin/assets/PDF/BKB/9471.pdf

Aber an den Musikschulen sind doch meist studierte Musiker und große Zukunftschancen bietet der Beruf jetzt nicht...

Kommentar von jolybo ,

hmm naja danke dir auf jeden fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community