Frage von IoOBlingOoI, 21

Studieren - Können ECTS vom Auslandssemester eigentlich Wahlpflichtmodul-ECTS substituieren?

Hi,

mich würde mal folgender Sachverhalt interessieren: Wenn ich im Auslands 30 ECTS gesammelt habe, die auch vollständig anerkennbar sind, sind die ECTS aus dem Wahlpflichtkatalog dann überhaupt noch notwendig ?

Es geht darum, das es mich interessiert, inwieweit die rechtliche Grundbestimmung, das eine bestimmte Anzahl von Wahlpflichtmodul-ECTS im Zeugnis enthalten sein müssen, noch zutrifft, wenn ich anderswo ECTS sammeln konnte, die voll anerkannt sind; sodas die Note/ECTS sowieso nur auf einem zusätzlichen Zeugnis erscheinen würden, wenn man daran teilnimmt.

studieren - Können ECTS vom Auslandssemester eigentlich Wahlpflichtmodul-ECTS substituieren ?

Ich freue mich auf Antwort.

MfG! blin

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 13

Die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland oder von anderen Hochschulen im Inland erfolgt immer im Rahmen der Module deines Studiengangs.

Das heißt, bei der Anerkennung wird geschaut, zu welchem Modul des Studienplans deiner Heimatuni deine ausländische Studienleistung passt.

Werden diese ECTS dann anerkannt, dann musst du sie für dieses Modul nicht mehr an deiner Heimatuni absolvieren.

Kläre aber die Anrechung mit deiner Heimatuni am besten BEVOR du ins Ausland gehst, damit du da auf der sicheren Seite bist.


Kommentar von IoOBlingOoI ,

Hi,

Habe ich ja so gemacht. Sie sind also anerkannt - ich frage mich nur, ob die grundlegende Regelung, die ECTS (Wahlpflichtm.) an der Heimuni zu tun, dann, sozusagen: außer Kraft gesetzt werden kann.

Ich kann dann also, wenn ich auf dem Weg 30 ECTS mehr gemacht habe, ein Semester ausfallen lassen, oder nicht ?

Alles Gute! blin

Kommentar von Ansegisel ,

Ich fürchte, ich kann dir nicht ganz folgen:

Steht irgendwo in deiner Prüfugsordnung, dass du die Wahlpflichtmodule an der Heimatuniversität absolvieren musst? Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Du weißt am besten, für welche Module du dir deine ausländischen Leistungen hast anerkennen lassen. Wurden sie dir für die Wahlpflichtmodule anerkannt? Dann musst du diese nicht nochmal besuchen.

Das ist ja eigentlich der Sinn der Anerkennung: Die Uni bestätigt dir, dass du die Inhalte der Module gelernt hast und dass du sie nicht nochmal absolvieren musst.

Und "ein Semester ausfallen lassen" passt irgendwie auch nicht. Du warst ja im Ausland und hast da studiert und kannst an deiner Heimatuni mit den Modulen weitermachen, die dir jetzt noch fehlen.

Aber ich keine deine Prüfungsordnung nicht, geh also am besten zum Prüfungsamt und frage nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community