Studiere ich zu lange?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zieh durch. Ansonsten ganz ruhig bleiben.

Bekannter von mir hat durchgezogen, Abi und Jurastudium, hat jetzt das erste Staatsexamen geschafft. Bis er das Referendariat und das zweite Staatsexamen durchhat, ist er Anfang Dreißig! DANN erst ist er fertiger Anwalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

also ich hab mit 19 eine Ausbildung angefangen (kein Gehalt!) und mit 22 angefangen zu studieren. Ich war mit 28 fertig. Ich hab mit 26 angefangen mit einem Werkstudentenjob, wo ich bereits in die Rentenkasse eingezahlt habe.

Vom "ewigen Studenten" bist du weit entfernt. Ich kenne Menschen die bereits im 18-22. Semester sind und jetzt mit 30 hoffentlich bald ihr Studium beenden. Der Grund für so ein langes Studium ist unterschiedlich, aber da würde ich sagen, dass sie schon ewig studieren, da eigentlich 9 Semester vorgesehen waren nach Regelstudienzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es! Ich kenne Leute die 14 Jahre studiert haben und die diese zeit als die beste ihres Lebens sehen :D Die haben heute Job, Familie und keine größeren Probleme. Zumindest keine, die mit dem Studium zusammen hängen.

Ich glaube, wie lange du studieren willst/solltest, musst du nach Gefühl machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen:

Genieße das Leben!!!!!!
Ich habe das damals auch gemacht...
Allerdings habe ich keinem auf der Tasche gelegen sondern immer ein wenig gearbeitet und mein Erspartes eingesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an deiner Stelle hätte mir vor Beginn des Studiums Gedanken um das Alles gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung