Studienkolleg Medizinstudium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Meiner Erfahrung nach sollte die Arbiturnote, sowie die Note von der Feststellungsprüfung je nicht über 2,5 liegen, da dies bei manschen Universitäten die Voraussetzungen sind. Meiner Meinung nach sollte um eine bessere Möglichkeit einen Platz für Medizin in Deutschland zu bekommen, die Gesammtnote ([Arbitur+FSP] / 2) nicht mehr als 1,9 sein.

2. Wenn man Platz im M-Kurs bekommt, muss man die FSP schreiben, dann wird die Gesamtnote (Heimatsnote und FSP) berechnet über z.B. Uni-Assist. Erst dann bewirbt man sich um einen Platz an Universitäten. Sollte es nicht um NC-Studiengang handelt, dann wäre es möglich, dass man einen garantierten Platz nach dem STK bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht sicher, dass du nach der FSP einen Platz bekommen kannst. 

Das hängt von deine Noten ab. Musst du gesamte Note von 1.0 haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank! Das war sehr hilfreich! Darf ich fragen, wo du selbst studierst / studiert hast, RereCrosz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RereCrosz
06.01.2016, 19:12

Ich habe in Lübeck studiert und jetzt studiere ich in Greifswald. Gruß

0

Was möchtest Du wissen?