Studiengang mit Schwerpunkt auf Wirtschaft und Psychologie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirtschaftspsychologie ist noch ein recht neues Studienfach und derzeit ist das Angebot an privaten Hochschulen sehr viel größer, als an öffentlichen Hochschulen. Grundsätzlich handelt es sich bei dem Wirtschaftspsychologie-Studium um einen BWL Studiengang, der einen Schwerpunkt beinhaltet. Es gibt derzeit sehr viele Interessenten für diesen Studiengang  ... daher ist anzunehmen, dass er nun auch mit einem NC "ausgestattet" wurde. Wenn diese Kombination für Dich später ein Arbeitsfeld werden sollte, dann überlege, welcher Teil der in der Psychologie (Wirtschaftspsychologie) für Dich in Frage kommen könnten. Es im Unternehmensorganisation, geht es eher Richtung Marktforschung oder vielleicht Personalwesen?  - Wenn Du das für Dich beantworten kannst, könntest Du einen grundlegenden Bachelor in BWL oder International Management oder International Business studieren. Schaust dabei, ob die jeweilige Hochschule im 5. und 6. Semester da vielleicht schon einen Schwerpunkt anbietet. Und dann schaust Du nach einen Master-Programm, das die Richtung Wirtschaftspsychologie hat. Aber auch bei dieser Vorgehensweise schau genau hin und informiere Dich, welche Zugangsvoraussetzungen bei dem entsprechenden Master-Programm vorherrschen. Auch da kommt man nicht mit jedem BWL Abschluss sofort hinein. Aber es wäre in jedem Falle ein alternativer Weg in Deiner jetzigen Situation. Viele Grüße - MaCsis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirtschaftspsychologie ist doch an vielen Unis gar nicht NC-beschränkt..?

Sonst: private Uni oder Ausland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lailadilaila
02.12.2015, 11:09

Private Uni habe ich für mich persönlich ausgeschlossen - aber ja das stimmt, beides wären Möglichkeiten, wo die Chancen Vllt höher wären. Mir zumindest sind an öffentlichen Unis nur welche mit NC bekannt...

0