Frage von HanzeeDent, 40

Studienfeldbezogener Beratungstest?

Hat denn schon jemand einen sogenannten "Studienfeldbezogenen Beratungstest" für Informatik/Mathematik an der Agentur für Arbeit gemacht?

Wenn ja, womit muss ich da denn rechnen? Geht das in die Richtung IQ-Test?

Im Flyer ist von der Fähigkeit sich in Probleme einzudenken die Rede. In der Schule funktioniert das ja eigentlich super. Dennoch mache ich mir ein wenig Sorgen, nicht mein gewünschtes Ergebnis zu erreichen. Manchmal habe ich einfach ein Brett vorm Kopf.

Antwort
von cantfindanick, 25

Hi. Ich hab den mal genacht und muss echt sagen, dass der ziemlich anspruchsvoll ist. Und nein, der geht gar nicht in Richtiung IQ-Test. Also solche Logikaufgaben wo du ne Zahlenreihe vervollständigen oder das richtige Würfelbild auswählen musst, kannst du nicht erwarten.
Bei Informatik waren alle Aufgeben solche Flussdiagramme, kannst du ja einfach mal googeln, falls es dir nix sagt.

Bei Mathematik gings um solche Buchstabenfolgen, ich weiß leider nicht mehr, wie das mit Fachbegriff heißt und hab jetzt auf die schnelle auch nix bei Google gefunden. Aber ich versuchs mal zu erklären:

Da stand bspw. aaa = b
aaaaaaaaa
Und dann musste man halt versuchen, das abzukürzen. Die richtige Lösung wäre in dem Fall dann bbb. Vielleucht weißt duboder jemand anderes ja was ich meine. :D

Und man musste immer aus verschiedenen Auswahlmöglichkeiten wählen und nie selbst was hinschreiben.

Ich hoffe, ich konnte dir bisschen weiterhelfen. :D

Kommentar von HanzeeDent ,

Okay, klingt interessant. Ich lass mich mal überraschen. Ja, du konntest mir sehr weiterhelfen, hab ja sonst nichts gefunden, vielen Dank ;D

Kommentar von cantfindanick ,

Kein Ding. 

Ich hab jetzt nochmal nachgeschaut und das mit dem Buchstaben im Bereich Mathematik nennt sich "formale Systeme". Sorry, ist vielleicht etwas spät, aber vielleicht ist es ja für dich oder jemanden anderen noch relevant. ^^

Kommentar von HanzeeDent ,

Ja genau, hab den Test am Donnerstag gemacht.

Rausgekommen ist leicht überdurchschn. (flussdiagramm) bis überdurschn. (formale systeme). Kannst du dir vorstellen, wie ich im Vergleich zu den tatsächlichen Studenten dastehe, der Test war ja an alle Abiturienten gerichtet. Meine Beraterin war leider nicht sehr hilfreich..

Kommentar von cantfindanick ,

Bei mir kam damals durchschnittlich (flussdiagramm) und leicht überdurchschnittlich (formale systeme) raus. Die Beratung war damals auch nicht wirklich hilfreich für mich, aber mittlerweile weiß ich sowieso, dass ich nicht studieren will. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community