Studienarbeit Geschichte der Textilfarbstoffe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer solchen Arbeit sollte man doch zuerst eine Literaturrecherche machen, wozu auch das Internet gehört.

Seilnacht ist eine gute Adresse dafür.

http://www.seilnacht.com/Lexikon/Farbstof.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Thema "Geschichte der Textilfarbstoffe" lautet, finde ich zumindest die Punkte 2 und 3 tendenziell überflüssig, v.a. weil dich 5 und 6 ziemlich auf Trab halten werden.

Aus historisch-archäologischer Sicht:
"Höhlenzeitalter" ist ein ganz grausamer Begriff. Du meinst wahrscheinlich die Altsteinzeit, aber auch da haben nur selten Menschen in Höhlen gelebt. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass es aus dieser Zeit nur ein paar Abdrücke von Textilien gibt. Dafür gibt es aber Textilfunde aus Bronze- und Eisenzeit.

Wenn du "Altertum" schreibst, stellt sich mir die Frage, ob du tatsächlich auch den Mittelmeerraum beackern willst oder irgendwann einen Sprung  von dort nach Mitteleuropa machst. Überhaupt, welche Regionen willst du abdecken?

Insgesamt habe ich ein wenig den Eindruck, dass du dich mit dem Thema bisher noch nicht wirklich auseinander gesetzt hast, bzw. WENN das bereits erfolgt ist, dass du dich auf Literatur stützt, die nicht von denen geschrieben wurde, die sich mit vorgeschichtlichen und mittelalterlichen Textilien auseinander setzen, sonst würdest du die  richtigen Begriffe für die Zeitstufen verwenden.

Wenn du dich mit materialwissenschaftlicher Literatur auseinander gesetzt hast, solltest du auf jeden Fall einen Abgleich mit der archäologischen und historischen Fachliteratur und den dort durchgeführten naturwissenschaftlichen Untersuchungen von Textilien machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiter97
19.08.2016, 08:48

Also erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort!

Also 3 werde ich rausstreichen. 2 glaube ich aber behalten. 

Keine sorge, ja ich habe mich noch nicht lnge mit dem thema befasst. Das heir war erst mal ein grundgerüst aus dem "Querlesen". Das ist auch bisher nur eine grobe überlegung gewesen, da ich nicht unvorbereitet in das beratungsgespräch mit dem prof gehen will :P

Auf jeden fall danke für die Tipps!

0