Frage von Sandyxxxx, 52

Studienabbruch in Motivationsschreiben erklären?

Hallo, Ich möchte mich bald für das Studium Radiologietechnologie bewerben. Habe vor 2 Jahren aber ein Studium an der selben FH (Biomed. Analytik) abgebrochen. Ich habe damals das Studium abgebrochen, da ich mir da nicht sicher war, was ich wirklich beruflich machen möchte. Kann ich dies so erklären? Oder habe ich so schon meine Chance vertan?

Antwort
von ja7777, 31

Lieber "positiver" ausformulieren (also statt "unsicher, weiß nicht, etc.") So wie "ich habe es erkannt, dass ich keine Neigung/Interesse/... daran habe. Daher habe ich die Entscheidung getroffen, die Fachrichtung zu wechseln...", oder "das zu studieren, was meinen Vorstellungen entspricht", ... oder ähnlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten