Frage von lsfarmer, 30

Studien Prüfungen so eben geschafft?

Ich überlege gerade, ob ich das Studium aufgebe, oder nicht.

Weiß zufällig jemand, ob man mit so gerade eben bestandenen Prüfungen aus Semester eins und zwei überhaupt noch was werden kann oder man sich gleich in die Schlange beim Jobcenter stellen kann?

Antwort
von CharaKardia, 11

Naja, wenn du jetzt abbrichst, bringt es dir nicht allzu viel. Da wäre dann eine Ausbildung für dich das richtige.

Wenn dein Studium aber in einem sehr gefragten Bereich ist, dann kann man auch mit mäßigen Noten einen guten Job bekommen. Bei Biologen und co. wird das aber wohl deutlich schwieriger.

Kommentar von lsfarmer ,

und materialdesing??

Antwort
von Jerne79, 17

Seh ich das richtig, du hast zwei Semester studiert und fragst nun, ob du mit den paar bestandenen Kursen was reissen kannst?

Nein, kannst du nicht. Du hast keinen Abschluss. In einigen wenigen Fächern werden noch zu Studienzeiten Leute angeworben, das ist aber die Ausnahme, nicht die Regel.

Die Frage ist, was du in der Schlange beim Jobcenter willst. Du kannst - sofern du nicht vor dem Studium eine Ausbildung gemacht hast - nur Jobs für Ungelernte annehmen. Willst du das dein Leben lang machen? Dich vielleicht irgendwo hochkrebsen?

Entweder du ziehst dein Studium durch, suchst dir ein anderes Fach oder machst eine vernünftige Ausbilung.

Kommentar von lsfarmer ,

Mir geht es um den späteren abschluss, ob der dann was taugt oder nicht.

Kommentar von Jerne79 ,

Für eine wissenschaftliche Laufbahn wirst du an deiner Formulierfähigkeit arbeiten müssen, an deiner Fähigkeit,  Sachverhalt und Problemstellung zu erläutern.

Ob die aktuellen Noten in die Endnote einfließen, ist von deinem Studiengang abhängig. Unter Umständen kannst du Prüfungen wiederholen. Ob dem so ist, wirst du wohl oder übel selbst in Erfahrung bringen müssen. Wenn nicht, musst du eben ranklotzen, damit schlechte Noten nicht so stark ins Gewicht fallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten