Frage von FlusiFred, 52

Studentische Stadtteile in Dresden?

Moin Leute,

ich ziehe in knapp zwei Monaten zum studieren nach Dresden. Dort möchte ich, je nachdem, in eine WG ziehen bzw. eine neue WG Gründen. Leider kenne ich mich in Dresden überhaupt nicht aus. Gibt es besonders "hippe" Stadtteile? Eben klassisch mit vielen Läden, Cafès, etc., bzw. Gebiete mit generell vielen Studenten?

Würde mich über Hilfe sehr freuen,

Grüße Frederic

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BellaYellowBee, 24

Viele Studenten wohnen in Uninähe. Das sind vor allem die Stadtteile Südvorstadt und Plauen. Partymeile schlecht hin findet sich in der Neustadt ein. Egal ob äußere oder innere. Natürlich befinden sich im Zetrum der Stadt auch viele Cafés, so in der Altstadt. Dort sind die Preise aber auch entsprechend hoch. Studenten gibt es aber eigentlichüberall.

Kommentar von BellaYellowBee ,

In der Neustadt gibt es auch viele Cafés und vor allem kleine Läden

Antwort
von luigi0816, 3
Auf solche vermeintlich einfachen Fragen gibt es leider keine einfachen Antworten...auch wenn wir alle dazu neigen, nach diesen zu suchen.
Mir hat im Rahmen einer Recherche auch für Dresden gerade die Plattform miwangu.com weitergeholfen. Der Ansatz ist dabei, auf Basis differenzierter Kriterien vermeintlich subjektive Bewertungen von Einwohnern zu einem Stadtteil transparent zu machen und in einer Kennzahl zu verdichten. Die Plattform ist zwar aktuell noch in der Startphase, d. h. es gibt noch nicht zu jedem Stadtteil Bewertungen...aber das kommt bestimmt noch.
Antwort
von MrHilfestellung, 33

Ich kenn mich jetzt auch nicht super in Dresden aus, aber mit den wenigen Erfahrungen, die ich habe, kann ich dir sagen, dass die Äußere Neustadt das coolste Viertel Dresdens ist.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 24

Die Neustadt. Ganz klar. ;)

Antwort
von Lazarius, 13

@Junkerbude

Was schreibst du da für einen Stuss? Warst du schon mal montags in Dresden?

Kommentar von Kristall08 ,

Ein Neffe meiner Schwester war montags in Dresden. Ich fürchte, Junkerbude hat recht...

Kommentar von Lazarius ,

Nein, hat er nicht. Das zeigt auch der stetig steigende Zuwachs an Touristen und Hotelübernachtungen.

Ich lebe in dieser Stadt und bin täglich da unterwegs, auch montags. Übergriffe auf Ausländer habe ich persönlich noch nicht erlebt.

Kriminalität, die mit Ausländern zu tun hat, gibt es überall in Deutschland. Das ist kein Dresdner Phänomen.

Antwort
von Irina55, 37

Viele Studenten leben in unmittelbarer Nähe der Unis, sprich, im selben Stadtteil. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten