Studentische "Kirchenmission" legal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nein, sicher nicht. Auf dem Campus haben externe Vertreter keinerlei grundgesetzlich verbrieften Rechte auf Werbe- oder Missionsveranstaltungen. Das Hausrecht übt die Uni-Leitung und an sie bzw an den ASTA müssten sich solche Leute wenden und gegebenenfalls Veranstaltungen genehmigen lassen.

Das Hausrecht ist der freien Religionsausübung übergeordnet. Die Unileitung kann ihnen jederzeit Hausverbot erteilen, nur müsste sie davon - von belästigten Studenten - in Kenntnis gesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat grundsätzlich das Recht seinen Glauben zu bekennen und zu verbreiten. Von daher - Gott sei Dank - ja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wir in Deutschland nicht nur die Religionsfreiheit, sondern auch die Meinungsfreiheit haben, ist es vollkommen legal und auch normal, dass sich Studenten hinsichtlich ihrer Ansichten äußern dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat grundsätzlich das Recht seinen Glauben zu bekennen und zu verbreiten. Von daher leider ja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scoogy
04.06.2016, 18:31

Aber darf er mir trotz meines Abwimmelversuchs hinterherlaufen?

0

Was möchtest Du wissen?