Studentenwohnung kaufen oder mieten (Berlin)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An sich ist die Idee nicht verkehrt, zu kaufen statt zu mieten. Aber wenn du nicht von Haus aus ordentlich Eigenkapital mitbringt, wirst du arge Probleme bekommen, den Kauf zu finanzieren.

Denn als Student hast du erstmal kein nennenswertes Einkommen und kannst keine finanziellen Sicherheiten vorlegen. Und darauf legen die Verkäufer sehr großen Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufen macht in Berlin auf jeden Fall mehr Sinn, da in den meisten Bezirken der Wert der Immobilien steigen wird. Wär ich froh wenn ich als Student mir ne Wohnung hier kaufen könnte.

Und ach ja wenn du eine luxussanierte Eigentumswohnung in Friedrichshain kaufst kann es sein, dass dein Auto angezündet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unddannkamessah
07.12.2015, 22:03

ja das hab ich auch schon mitbekommen, teilweise werden auch wohnungen mit Aufzug fürs Auto gebaut, echt verrückt!

0

Die Kaufpreise sind ebenfalls ziemlich hoch. Rechne es dir durch und dann entscheide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Immobilien zu investieren ist in Gebieten, die Wachstumspotential haben nie verkehrt. Allerdings als Student ist eine eigene Immobilie sehr teuer und man muss dann woanders abstecken…also manchmal hat Mieten auch seine Vorteile, man hat Geld für anderes übrig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung