Student wohnung kündigungsfrist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er hat sich an entweder an die Kündigungsfrist die Mietvertrag steht zu halten sofern sie wirksam ist oder wenn keine Kündigungsfrist im Mietvertrag steht, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist.

Da gibt es auch keine Ausnahmen für Studenten.

Ansonsten muss man versuchen, dass es schnell einen Nachmieter gibt oder man sich mit dem Vermieter einigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was steht denn im mietvertrag?

wenn 3 monate drin steht muss er sich dran halten... er kann wohl nen nachmieter suchen... aber da müssen wohl sowohl vermieter als auch obermieter zustimmen, wenn er nen untermietvertrag hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich muß er sich an die Kündigungsfrist halten und bis deren Ende Miete + Nebenkosten zahlen. Studenten sind Mieter wie alle anderen auch.

Im Normalfall bzw. per Gesetz beträgt die Kündigungsfrist für Wohnraum-Mietverträge 3 Monate. Außer es wurde vertraglich eine kürzere vereinbart.

Gekündigt werden kann bis zum 3. Werktag, Samstag zählt mit, zum Ende des übernächsten Monats. In Schriftform!

Bei Deinem Freund wären aber 2 Punkte zu klären.

1. Hat er einen alleinigen Mietvertrag über ein Zimmer in der Wohnung oder einen gemeinsamen mit den anderen Bewohnern über die ganze Wohnung? Wenn letzteres kann er alleine gar nicht kündigen bzw. wäre seine Teilkündigung unwirksam.

2. Befindet sich die Wohnung in einem Studentenwohnheim? Wenn ja könnten dort andere Regeln bezüglich der Kündigung gelten. Zum Beispiel das nur zum Semesterende gekündigt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss in seinen Mietvertrag schauen oder ggf. eine Einigung mit dem Vermieter finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung