Frage von hansmeier86, 48

Student kein bafög, wohngeld, alg2?

Hallo, ich weiss das thema gibt es oft aber ist irgwie jedesmal anderssmiling smiley İch habe eine Frage bezüglich des Wohngeldes. Ich bin Student wohne alleine und verdiene nebenbei 360€. Bafög kriege ich ab juli nicht mehr da ich sowieso schon die Regelstudienzeit überschritten habe. Aufgrund ärztlicher Attest hatte ich meinen Leistungsnachweis beim bafög verschieben können. Doch ab juni kriege ich definitiv kein bafög mehr. Meine Miete beträgt 475€. Somit bin ich nun in finanzieller Not. Kann ich mit meinem derzeitigen Lohn wohngeld beantragen? Wenn nicht wieviel muss ich mind verdienen um Wohngeld zu beantragen? Denn es gibt genug arbeit bei meinem Unternehmen bischen mehr arbeiten kann ich. Aber ich kann natürlich nicht vollzeit arbeiten sonst würde sich mein Studium nur noch mehr verlängern Noch eine letzte frage: ich habe auch jobcenter angerufen bezüglich alg2. Sie meinten ich solle mal vorbeikommen. Wie sieht ihr da die chance?

Antwort
von isomatte, 18

Wenn du dann dem Grunde nach keinen Anspruch mehr auf Bafög - hast käme dem Grunde nach Wohngeld in Betracht !

Dazu brauchst du aber ein Mindesteinkommen und das liegt bei min. 80 % deines Bedarfes nach dem SGB - ll ( ALG - 2 oder auch Hartz - lV ) bzw.deines tatsächlichen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und dazu käme dann sicher noch dein Beitrag für die Kranken und Pflegeversicherung oder wie bist du versichert.

Also läge dein Bedarf nach dem SGB - ll ohne evtl. KK - Beiträge bei derzeit min. 404 € Regelsatz für deinen Lebensunterhalt + deine 475 € KDU = min. ca. 880 €.

Davon ergeben min. 80 % dann etwa 704 € was du min. haben müsstest.

Ob dir evtl.ALG - 2 zustehen würde kannst du im § 7 Abs. 6 SGB - ll nachlesen,der regelt nämlich die Ausnahmen zum Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 5 SGB - ll.

Antwort
von Katzenreiniger2, 29

Wenn du dein Studium in 2 Jahren beendest, kannst du den Bildungskredit der KfW in Anspruch nehmen.

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 31

Hi,

rechne das mal mit dem "Wohngeldrechner" aus. Das benötigte Mindesteinkommen hängt auch von der Region ab. Ich habe zB im Saarland 650€ verdient und hatte 220€ Miete und habe 80€ Wohngeld bekommen.

ALG II bekommst du auf keinen Fall, da du ja dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten