Frage von ysk91, 81

Student darf nichts vom ARGE beantragen?

Guten Tag,

Ich habe paar fragen an erfahrene Leute da draußen... Also bin gerade 24 in 10 Tagen 25 muss noch ca. 1,5 Jahre studieren. Bin im 7 Semester musste die Jahre paar Fächer wegen Privaten Gründen verschieben. Nun es geht mir ums Finanzielle. Ich erhielt 1-2Jahre BAföG bis Sommer 2014. Seit dem Arbeite ich andauernd um mir mein lebensunterhalt/studium zu finanzieren...zuerst war es eine Leihfirma dann DHL schließlich als werkstudent bei EDEKA als Kommissionierer bis zum 18.02.2016.

Nun war am 24.02.2016 also vorletzte Woche erst bei Arge dann beim Jobcenter da bei der Arge eine Sachbearbeiterin der Meinung war das ich als Student keine Rechte auf Hartz VI habe. Nun war ich beim Jobcenter da ging es wohl auch nicht aber ich habe den gesagt das ich 20-30h pro woche arbeiten kann aber nur als Teilzeit und als Werkstudent. Dann durfte ich den Antrag auf Arbeitslosengeld 1 stellen und zuhause seit 2 Wochen nach Arbeit suchen.

Gestern hat ich wieder einen Termin der Sachbearbeiter fragte mich nach meinen Nachnamen ABER bot mir direkt eine Vollzeit Stelle als Stapler im Dortmunder Flughafen an beschmückte seine Sätze mit hohem Lohnt pipapo. Als ich dann sagte das ich nur auf der Suche nach Teilzeit/Werkstudentenjob bin sagte er das ich eigendlich garkeine Rechte auf Arbeitslosengeld 1 hab das er nie einen Studenten bei der Agentur für Arbeit gesehen hat. Das ich dem Arbeitsmarkt zu verfügung stehen muss. Das ich Recht auf HartzVI hab wenns mit BAfög nicht mehr klappt. Nun ich sagte ihm das dies meine letzten Semester sind und das ich selbst bestimme wann ich zu FH zu gehen zu habe. Das ich an meinen Arbeitstagen garnicht die FH besuche.

Er bestand drauf das ich höchstwahrscheinlich eine Absage auf Arbeitslosengeld1 bekommen werde das das garnicht geht blablabla. Nun ich Suche nach erfahrenen Leuten die sich damit auskennen. Die Sachbearbeiter nerven mich wirklich er schreibt gestern erstmal auf das ich Student bin und das ich auf der Suche nach einem Teilzeitjob bin OBWOHL ich das vor 2 Wochen gemacht habe obwohl, sowohl ich als auch die meine Daten sich auf der Seite ansehen können!!! Er hat sich nicht mal meinen Profil angeguckt. Wollte nur seine Flughafen Stapler Jobs an irgendwelche Leute verkuppelln als ich es nicht wollte war er voll außer sich und sagte halt das ich keine Rechte auf Arbeitslosengeld 1 hab. =( Mein nächster Termin ist am 24.02 bis dahin wird er gucken ob ich Recht habe oder nicht.

Bekomme weder Kindergeld noch irgendwelche Gelder hab nur noch 200€ von meinem letzten Lohn bei Edeka. Für April habe ich garkein Geld. Lebe mit meinem Bruder alleine er Arbeitet und wir zahlen eigendlich die Miete/Nebenkosten zusammen. -.- Was soll ich machen? Hab nun hier Unterlagen von der Zentrale der Argentur für Arbeit muss nochmal meine Stunden von der Fh eintragen etc. Bin ich falsch bei der Agentur? Darf ich doch zu ARGE? Hab ich das Recht auf HARTZVI? Lebe seit 25 Jahren hier bin hier geboren. Kriege aber nun nichts vom Staat.

Antwort
von beangato, 45

http://www.studentenwerk-hannover.de/alg.html

Ich denke nicht, dass Dir von staatlicher Seite was zusteht.

Du könntest über einen Studiekredit nachdenken.

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/studiendarlehen.php

Antwort
von Messkreisfehler, 48

ALG 1 und ALG2 bekommst Du nur wenn Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst. Da du studierst, stehst Du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung. Insofern hast Du auch kein Anrecht auf ALG1 & ALG2.

Bis zum Ende deiner 1. Ausbildung sind deine Eltern unterhaltspflichtig.

Wenn Du von denen nichts bekommst, musst Du dir, wie Du es in der Vergangenheit bereits getan hast, einen Nebenjob suchen.

Der Sachbearbeiter hat mit seiner Aussage also durchaus recht.

Kommentar von ysk91 ,

Wird ein Teilzeit oder ein Werkstudentenjob als Nebenjob bezeichnet? Ich studiere zwar aber ich stehe dem Arbeitsmarkt zu Verfügung da ich bei uns im Informatikbereich in Dortmund keine Plichtvorlesungen habe. Meinen Stundenplan erstelle ich wie es mir passt somit kann ich maximal 4 Tage in der Woche arbeiten. Nicht in Vollzeit sondern in Teilzeit. Wie kannst du oder der Sachbearbeiter immer noch sagen das ich dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung stehe? ich verstehe das nicht. Ich bin hier geboren lebe seit 25 Jahren hier lerne studiere oder arbeite seit Jahren und zum ersten mal gehe ich zu den Ämtern wo mir alles vorenthalten wird. Meines wissens nach bekommt man HartzVI wenn man zuvor auch gearbeitet hat. Soll ich nun nach so viel fleiß einfach auf die Straße? Wo doch andere Leute zuhause liegen Bier trinken und sich von der Arge ernähren?

Kommentar von Messkreisfehler ,

Es ist grundsätzlich so, dass man dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht wenn man ein Studium absolviert, auch wenn Du das nicht verstehen "möchtest" Hartz IV würdest Du auch bekommen wenn Du nicht studieren würdest.

Wie gesagt, bist zum Ende deiner 1. Ausbildung sind deine Eltern unterhaltspflichtig. Dir bleibt also nur die Möglichkeit nen Nebenjob anzunehmen oder nen Studienkredit aufzunehmen. Exakt dies muss auch jeder Mensch tun, der Vollzeit eine Meister oder Technikerausbildung absolviert. Die Leute bekommen auch kein ALG.

Kommentar von ysk91 ,

Verstehen möchte ich es nicht da die Gesetzte sowas von **** sind in diesem **** land! Ein Assozialer der nicht arbeiten geht und der sich jetzt gerade vollsauft und Fußball schaut kriegt HartzVI in den ***** geschoben während ich mir den Kopf zerbreche und noch nen Jahr durchhalten muss mit meinem Studium!!! Wärend ich Jahre lang arbeite und lerne!!! Während ich stunden lang Bewerbungen schicke! Das ist sowas von *****!! Die Studenten sollten gefördert werden nicht die die nicht arbeiten!!! Die sollten auf die Straße wenn die keine Arbeit finden nicht Studenten!!! Ich stehe dem Arbeitsmarkt zu Verfügung sonst könnte ich nicht als Werkstudent 4-5 Tage in der Woche bei Edeka Kommissionieren!!! ****** Gesetzte! Danke trotzdem für die Hilfe!

Kommentar von Laury95 ,

Beruhig dich mal :D

Kommentar von ysk91 ,

ist doch so :D die Gesetze sind echt zum k0tzen. Antrag auf Kindergeld und HartzVI sind unterwegs. Versuche mein Glück. Mein Rechtsanwalt sagte das mein Bruder und ich das Recht auf HartzVI haben da wir garkeinen Unterhalt bekommen. Eltern leben nicht mehr in Deutschland. Ich lebe alleine mit meinem Bruder. Danke trotzdem für die Hilfe. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten