Frage von Pflegi89, 37

Stromverbruch errechnen Formal Umrechnung?

Hallo,

und zwar müsste ich wissen wie viel Strom ich in einem Jahr etwa(Genau) verbrauche.

Ich habe meinen Zählerstand vom 05.01.16 1.268,5 und von heute 14.10.2016 2.564,4 das bitte in kWh umrechnen.

Es handelt sich um eine 70qm Wohnung in Berlin, 2 Personen warm Wasser und Heizung über Gas.

Danke!

Antwort
von Matthew76, 14

In der angegebenen Zeit - 05.01. bis 14.10. - habt ihr 1.295,9 kWh verbraucht:

2.564,4 - 1.268,5 = 1.295,9

Der bisherige Verbrauch bezieht sich auf etwa neun Monate. Für das gesamte Jahr verbraucht ihr etwa 1.750 kWh:

1.295,9 * 4/3 = 1.727,9

PS: Es heißt "und zwar". Und Satzzeichen können Leben retten. ;-)

Kommentar von Pflegi89 ,

Danke für die Hilfe und Korrektur, die Zeitersparnis für die fehlenden Satzzeichen können auch leben retten. ;-)
Aber ich gelobe Besserung.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 14

hochgerechnet auf ein Jahr wären das 1.665,5 kWh

ich habe den
Zählerstand vom 1. Ablesetag von dem Stand des 2. Abelesetages
subtrahiert. das Ergebnis habe ich durch Zeitspanne zwischen den beiden
Ablesetagen, hier 284 Tage dividiert und mit der mittleren
jahrestagezahl von 365 multipliziert. so bin ich auf die oben erwähnte
prognose gekommen...

Bedenke bitte, dass während der Wintermoante der Stromverbrauch tendenziell höher ist, vor allem um die weihnachtszeit herum!

ich möchte mich mit den folgenden Worten verabschieden:

der Dorfteich ist im Duchschnitt nur einen Meter tief, die Kuh ist aber trotzdem ertrunken.

lg, Anna

Antwort
von DG2ACD, 27

Das ist doch nicht so wirklich schwer. Du hast in rund 9 Monaten 1296 kWh verbraucht. Das durch drei, also für ein viertel Jahr ergibt 432 kWh

Für ein ganbes Jahr nimmst Du die 432 mal 4, also 1728 kWh pro Jahr.

Das kann aber nur ein ungefährer Wert sein, denn im Februar war es noch recht dunkel und die dunkle Jahreszeit hat ja auch längst wieder begonnen.

Auch schwankt der Stromverbraucht immer im Verhältnis der Gewohnheiten und Aktivitäten.

Wenn Du es für die Wahl eines neuen Stromanbieter benötigst, ist 2000 kWh eine Gute Bemessungsgrundlage.

Antwort
von DerKorus, 22

Der Zähler zeigt ja schon kWh an normallerweise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community