Frage von Sagunda, 79

Stromverbrauch viel zu hoch und dabei habe ich kaum Elektrogeräte?

Hallo alle zusammen,

Ich wohne in einer 53qm großen Wohnung alleine. An 4 Tagen in der Woche ist meine Freundin bei mir.

Heute habe ich meine Jahresabrechnung erhalten. Vor zwei Wochen telefonierte ich mit dem Service. Diese teilten mir mit, dass ich mit meinen Zahlungen gut ausgekommen sei und noch ein Guthaben aufgebaut hätte. In der Jahresabrechnung steht nun aber, dass ich knapp 40 Euro nachzahlen soll.

Mein Verbrauch liegt bei 2500 kWh, Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.

Im Schlafzimmer steht ein Laptop, Drucker und ein kleiner TV. Diese sind NIE eingesteckt, es sei denn, ich benötige sie. Den Fernseher nutze ich gar nicht, und den Laptop jede Woche knapp eine Stunde. Von daher kann da der Strom nicht herkommen.

Im Wohnzimmer habe ich einen 102 cm großen Tv, mit einem Unitymedia Reciever und einer Stereoanlage. Die läuft am Tag vielleicht 1-2 Stunden.

In der Küche steht eine Grfrier-Kühlkombi Kühlschrank, ein Backofen von Miele und Herdplatte von Miele. Alle drei Geräte haben A++.

Nun kommt noch die Waschmaschine hinzu, die ich 1x pro Woche nutze.

Lediglich der Durchlauferhitzer könnte den Strom fressen.

Aber all das zusammen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich so auf 2500 kWh komme. Gerade wenn ich alle Elektrogeräte ausstecke, wenn ich sie nicht nutze!?

Lediglich der Kühlschrank läuft 24/7.

Mein Anbieter ist NEW und ich habe einen Arbeitspreis von 22,54 Cent pro kWh.

Habt ihr da eine Idee?!?! Was kann ich machen um mich zu wehren?

Antwort
von Herb3472, 79

Bei den geschilderten Geräten und der geschilderten Nutzungsdauer ist der Verbrauch mit einem Durchschnittsverbrauch von stündlich 285,4 Watt (365 Tage à 24 Stunden) tatsächlich erstaunlich hoch. Der Knackpunkt ist der Durchlauferhitzer. Elektrische Durchlauferhitzer sind als Stromfresser bekannt. Wenn Du das gesamte Warmwasser - zum Geschirr spülen und auch zum Duschen - mit einem elektrischen Durchlauferhitzer erzeugst, dann ist der Stromfresser schon gefunden. Gibt es eine Espressomaschine?

Kommentar von Sagunda ,

Ja, den Durchlauferhitzer nutze ich sowohl fürs Duschen als auch zum Spühlen. Es handelt sich hierbei um einen "Stiebel Eltron - thermo control". Dieser ist direkt in der Dusche an der Wand angebracht. Den Stromstecker sehe ich nicht, weil der dahinter ist. Ausstecken ist also keine Möglichkeit.

Espressomaschine nur die vom Aldi. Ich trinke auch sehr sehr sehr selten Kaffee. Nur wenn Besuch da ist (1-2x die Woche)

Kommentar von Herb3472 ,

Tja ..... womit heizt Du eigentlich? Auch mit Strom?

Kommentar von Sagunda ,

Das Heizen von Räumen ist nicht über Strom verrechnet!

Antwort
von nikkelchen, 74

Wenn du warmwasser über strom hast und das immer am strom angestekt ist frisst es den meisten strom. Meine Schwester hat in der Küche ein durchlauferhitzer unter der spüle. Der ist an strom angeschlossen um warm wasser zu haben. Hat den immer nur da wenn sie es wirklich braucht und merkt es deutlich. Hatte beim einzug nicht daran gedacht und dann eine gute nachzahlung bekommen und jetzt nicht mehr

Kommentar von Sagunda ,

Ich kann den Durchlauferhitzer leider nicht ausschalten, da der Stecker direkt dahinter angebracht ist und der Kasten in der Dusche an den Fliesen hängt.

Antwort
von Meine5teTasse, 72

Ich weiß nicht, was für einen Durchlauferhitzer du hast. Nur zB für Küche oder für die ganze Wohnung. Weiß auch nicht wie oft der benutzt wird usw aber die können durchaus 1500 kw/h pro Jahr verbrauchen. Dann wärst du mit 1000 kw/h pro Jahr voll im Rahmen für ein Singlehaushalt. 

War dein Verbrauch immer so hoch oder hat er sich von einem auf das andere Jahr erhöht? Heizt du vllt noch mit Strom?

2500 kw/h sind für eine Person relativ viel. 

Kommentar von Sagunda ,

Der Durchlauferhitzer ist sowohl für die Küche, als auch für das Bad. Er heißt: Stiebel Eltron - thermo control.

Antwort
von dafee01, 51

Du kannst doch ausrechnen, wie viel Strom die Geräte brauchen, da du ja weißt, wie oft und wie lange du sie benutzt.  Dann siehst du, ob der Verbrauch zu hoch ist.

Antwort
von helpmeplst, 51

Hab mal gehört das ältere Kühlschränke viel verbrauen aber ich kenne mich da nicht gut aus

Antwort
von ES1956, 49

Hat die Wohnung keinen Stromzähler?

Antwort
von ReneSchmitt, 58

Hallo,

empfehlenswert wären die uns bekannten "Dreifachstecker" die du am roten Schalter an und aus schalten kannst, so kannst du die Stromzufuhr immer dann anschalten, wenn du diese Geräte nutzen möchtest. Ebenfalls wie schon oben genannt, fressen alte Elektrogeräte ein wenig mehr Strom, da sie nicht optimiert sind.

Gruß R.S

Antwort
von kenibora, 44

Diesen Verbrauch habe ich für eine grosse 2 stöckige Wohnung, 2 Personen Haushalt....! (Sehr viele Elektrogeräte) Dein Stromanbieter ist gefordert, ruf ihn an, soll es überprüfen! Im Internet gibt es Stromrechner, schau sie Dir an! Was stände einem Anbieterwechsel im Wege?

Kommentar von Sagunda ,

Anbieter wechsel geht glaube ich garnicht mal so einfach. Habe soeben 25 Minuten mit dem Service telefoniert. Diese sind aber nur für die Rechnung zuständig, nicht für die Kontrolle. Da müsste ich nen Elektriker bestellen (sehr teuer). 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten