Frage von Vanesssa90, 335

Stromverbrauch realistisch: 3800 kWh Single Haushalt?

Ich wohne alleine, bin 5 Tage die Woche in der Wohnung, Kühlschrank ist durchgehend an, Herd einmal am Tag wenn ich da bin, keine Waschmaschine, keine Spülmaschine, Router immer an wenn ich da bin, Fernseher und Playstation 4 laufen 5-6 Stunden am Tag, Warmwasser durch Fernwärme

Antwort
von pendler123, 289

Die 3800kWh sind eher ein realistischer Verbrauch für einen drei Personenhaushalt.
Habe quasi fast die gleiche Kombination wie du. Habe bloß einen Durchlauferhitzer für Warmwasser. Dafür koche ich fast nie. Die Verbräuche halten sich aber etwa die gleich. Verbrauche ca. 1600kWh im Jahr.

Dein TV inkl. PS4 verbraucht pro Tag ca. 1,092kWh (TV: 60W, PS4: 122W).

Das macht pro Woche 5,45kWh bzw. 283,92kWh im Jahr.
Beim Kühlschrank würde ich ca. 150kWh ansetzen, hängt sehr stark vom Modell und der Gewohnheit ab. Der Kühlschrank könnte auch deutlich mehr verbrauchen, wenn die Dichtung undicht ist!

Der Herd ist auch keinen Fall zu unterschätzen! Die normalen Ceranfelder ziehen ziehen etwa 7 bis 8 kW die Stunde unter Volllast!

Wenn du jeden Tag 1 Stunde unter Volllast kochen würdest, kommst du auf 2050kWh.
Ein Backofen zieht auch so um die 3 bis 3,5kW. Eine Mikrowelle so um 0,8kW.
Denke, dass der Stromverbrauch einfach wegen des Kochens so hoch ist.

 

Antwort
von magnetism24340, 233

Ziemlich viel finde ich. Mein Gatte und ich kommen auf 3500 kWh. Wenn Du tatsächlich diesen Verbrauch hast, dann such mal nach den Stromfressern. Zum Beispiel PC...

Antwort
von ErsterSchnee, 222

Kann schon hinkommen. Wir haben so um die 4.200 mit vier Personen. Aber Kühlschrank, Herd und Fernseher ist es ja egal, wieviel Personen im Raum sind.

Antwort
von GuenterLeipzig, 326

Grundsätzlich ist es so, dass all jene Gerät viel Energie umsetzen die:

- aus Elektroenergie Wärme erzeugen

- die zwar geringe Leistung haben, jedoch fast den ganzen Tag in Betrieb sind.

Es ist wenig hilfreich zu schreiben, was man alles nicht hat. Wichtig ist, was man hat.

Beim Fernseher wäre zu hinterfragen, ob das ein Plasmafernseher ist (Energiefresser).

Welche der Abnehmer werden im Standbye betrieben - wie hoch sind die Standbye-Leistungen?

Frage: Wie wird das Wäschewaschen gelöst ohne Waschmaschine?

Am einfachsten ist, wenn man alle Verbrauche in der Wohnung energetsich bewertet (Leistung / durchschnittlich Betriebszeit pro Zeiteinheit).

Dann kann man die eigenen Geräte mit den heutigen Energiestandards am arkt vergleichen und seinen Haushalt energetisch durchstylen.

So habe ich es gemacht und komme im Ergebnis auf weniger als 1000 kWh im Jahr.

Günter


Antwort
von hundeliebhaber5, 260

Wenn du einen Boiler oder Durchlauferhitzer für Warmwasser hast, ist das sehr wahrscheinlich.

Antwort
von TheHeckler, 295

Ich persönlich finde dies zu hoch. Allerdings liegt der Schnitt laut diversen Webseiten bei etwa 1800kWh ohne Warmwasseraufbereitung.

Hast du den irgendwo einen elektrischen Durchlauferhitzer in der Wohnung oder auch elekrtrische Heizungen? Die können den Verbrauch ganz schnell verdoppeln.

Kommentar von Vanesssa90 ,

Sieht man den text den ich dazu geschrieben hab nicht? Ich frag nur weil ich ihn nicht angezeigt bekomm.. also Warmwasser bekomm ich durch Fernwärme

Kommentar von TheHeckler ,

Nein, kein Text, nur die Überschrift der Frage, sonst keine Details.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten