Frage von spiffy74 03.01.2011

Stromverbrauch mit Nachtspeicher

  • Antwort von nuandietrich 05.08.2013

    Guck mal hier für nen paar Grundinfos über Nachtspeicheröfen und wie man den Stromverbrauch senken kann.

    www.stromverbrauchhaushalt.de/stromverbrauch-nachtspeicherheizung

  • Antwort von Sorbas48 03.01.2011

    Nachtspeicheröfen nennen sich so, weil sie in der Nacht mit dem etwas weniger teuren Nachtstrom aufgeladen werden und dann ihre gespeicherte Energie über den Tag hinweg an den jeweiligen Raum abgeben.

    Kriterium wie hoch ein Ofen geladen wird ist die Außentemperatur und ein Verbrauchskennwert für den Raum. Leider gibt es dafür keine allgemeine Regel, weil es zu viele unterschidliche Steuergeräte gibt.

    Eine Möglichkeit ist sicher die Ladekennlinie schrittweise herunter zu stellen, bis irgend einmal die Heizleistung für den Tagesbetrieb zu wenig ist, dann muss man eben wieder ein wenig höher stellen.

  • Antwort von Rheinflip 03.01.2011

    Nachspeicher sind einfach Geldverbrenner. Das ist schon immer so gewesen. Habt Ihr keine andere Heizmögichkeit? Dann bleibt nicht viel ausser zahlen.

  • Antwort von Michel76 03.01.2011

    Ich glaube dir nicht, dass die Heizungen max. 15 Minuten am Tag laufen. Dann hättest du nämlich Aussentemperaturen in deiner Wohnung.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!