Frage von Oddly82, 58

Stromsperre Brief 3 Juli Ankündigung der Sperre.zahlung von daher bis 31 Juli möglich richtig die Dame der eon sagte mir der 21 Juli wäre Zahltag?

Stromsperre. BRIEF 3 Juli Ankündigung der Sperre in 4 Wochen . Alleinerziehend 2 kinder aufstockendes ALG II Teilzeit Job. Antrag darlehen zum tilgen der Stromschulden läuft beim Amt .bisher keine Entscheidung darüber . Anruf Stromanbieter : keine Ratenzahlung möglich ! Zahlung bis 21 Juli. Brief vom 3 Juli besagt stromunterbrechung in 4 Wochen von daher bei mir nicht der 21 Juli. Ich schilderte der Dame meine Lage die stromschulden entstanden Durch die jahresabrechnung und einer Nachzahlung wegen trockner Geräten zur Beseitigung Wasserschaden. Wenn die Amt mir nicht hilft ist es mir nur möglich Ende des Monats zu zahlen .darauf ließ der Stromanbieter sich ebenfalls nicht ein weil sie es nicht darf . Meine Zahlungsbereitschaft war ihr egal. Wie ist nun der Ablauf wenn ich am 3 Juli Brief bekommen habe bzw das Datum darauf ist ein Sonntag und ich habe den Brief 2 Tage später erst erhalten wie ist die Frist nun mit den 4 Wochen bis wann kann ich offiziell zahlen? Sperre muss 3 tage vorher angekündigt werden dies ist noch nicht eingetreten bzw kein schreiben ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EinGast99, 30

Dein Stromanbieter kann MUSS aber nicht auf Raten eingehen.

Wenn am 3. Juli geschrieben wurde in 4 Wochen Sperre, dann ist die Sperre also nicht vor dem 1.08.! Das heißt aber nicht, dass Du bis 31.07. Zeit hast zu zahlen. Die Sperre nimmt der Netzbetreiber vor, dies muss vom Stromanbieter veranlasst werden, um also den Geldeingang zu überprüfen und die Sperre veranlassen zu können - mit den dazugehörigen Fristen - benötigt Dein Anbieter auch Zeit. Sei froh, dass er Dir 3 Wochen Zeit gibt. Immerhin steht schon in der Jahresrechnung ein Termin bis wann bezahlt sein muss und ab dem Tag ganach bist Du im Verzug.

Wenn Du nicht gerade zu den "Geiz ist das wichtigste" zählst, dann kann ich mir eine Ablehnung von Raten entweder nur durch eine extrem hohe Nachzahlung erklären oder Du hast in der Vergangenheit schonmal Ratenzahlung und damit Probleme. Jeder "normale" Stromanbieter lässt sich für gewöhnlich auf Ratenzahlung ein, da lieber so das Geld als gar kein Geld!

Machen kannst Du also nur, zahlen oder sperren lassen. Aber die Sperrung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden, welche erst alle beglichen sein müssen, bis die Entsperrung erfolgt.

Vielleicht kannst Du Dir das Geld ja bei Familie oder Freunden leihen?

Antwort
von Mojoi, 38

Steht denn nicht auf dem Schreiben ein exakter Abschalttermin?

Welches Ausstellungsdatum hat das Schreiben?

Kommentar von Oddly82 ,

Der Brief ist ausgestellt 3 Juli ! Darauf  steht Mahnung und Energieunterbrechung in 4 Wochen 

Kommentar von Mojoi ,

Tja, dann sehe ich das genauso.

Steht da vielleicht, dass die Zahlung bis 21. Juli da sein muss, damit sie nicht zum 31. Juli den Strom abstellen?

Setz was schriftliches auf, in dem du nochmal deine Lage darstellst und erklärst, dass du bei Klärung der Situation durch das Amt den ausstehenden Betrag pünktlich zahlst, ansonsten spätestens am 31. Juli.

Und das musst du dann natürlich auch einhalten.

Vielleicht sind die ja noch ein Mal kulant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten