Frage von Michele8686, 50

stromleitungsprobleme was tun?

Hallo ich wohne seit einem halben jahr in einem älteren Haus und heute habe ich auf meinem dachboden nach dem anschliessen von 2 nachttischlampen die ich an ließ und eine etage tiefer ging musste ich nach einem leisen dumpfen puffen feststellen das die sicherung rausgesprungen ist nachdem ich sie wieder rein gemacht habe funktioniert nix mehr weder steckdosen noch deckenlampe nach prüfung mit phasenprüfer kein strom auf den steckdosen. alles tot da oben kann mir jemand helfen was das problem sein könnte danke schon mal. zeitweise war auch eine etage tiefer der strom in manchen räumen weg.eine steckdose war sehr warm wir haben alle steckdosen von aussen überprüft und keine brandstellen finden können oder was anderes auffälliges.der sicherungsschalter für die obrige defekte etage ist auch teilweise für die räume im mittelgeschoss jetzt haben wir angst die sicherung einzuschalten um räume wo alles noch funktioniert zu nutzen weil sie über einen und den selben schalter mit dem dachboden laufen im stromkasten..mfg

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, Energie, Strom, 13

der beschreibung nach würde ich sagen, es handelt sich hier um einen totalschaden. wenn steockdsoen warm werden und wände puffen, ist das ein deutliches zeichen, dass der Wurm drin ist...

was "keinen strom im Zimmer" betrifft, das kann mit ein bisschen glück auch nur ein defekter sicherungsautomat sein. prüfen kann man das, wenn man am abgang des automaten mal misst. wie das geht, will ich hier mal lieber nicht schreiben, denn erstens brauchts dazu mehr als einen phasenprüfer, zweitens kann das gefährlich werden, wenn man abrutscht und drittens kannst du höchstens feststellen, behben kannst du es eh nicht...

mit ein wenig glück klemmt der automat auch nur, dann hilft es ggf. noch mal ein und aus zu schalten und oder mit dem zollstock oder dem griff vom schraubendreher VORSICHTIG darauf zu klopfen.

lg, Anna

PS: ein guter elektriker ist unbezahlbar - aber nicht unbedingt teuer

Antwort
von wollyuno, 11

als erstes wirf den phasenprüfer in die tonne,dann legst dir einen duspol zu und fängst an zu messen,am sicherungsautomaten beginnen in richtung dachboden.dann unbedingt mal einen fachmann draufsehen lassen schon wegen den kabel ob sie erneuert werden müssen

Antwort
von Branko1000, 7

Wenn du etwas prüfen möchtest, dann solltest du das mit einem 2 Poligen Phasenprüfer machen und ein Elektriker sollte sich das vor Ort anschauen, da ist nämlich was im argen.

Antwort
von HSB66691, 29

Du wohnst nicht zur Miete? Bräuchstest wohl dringend neue Leitungen.

Kommentar von Michele8686 ,

kann man da irgeneine stelle eingrenzen ? oben geht kein decken licht und keine einzige steckdose . kann es sein das nur ein meter neu verlegt werden muss ? oder kann es vllt sein das eine steckdose dafür verantwortlich ist , die man einfach austauscht ?

Kommentar von HSB66691 ,

Keine Ahnung. Dafür müsste man ja gucken wo der Fehler liegt. Aber wenn die Leitungen shcon so uralt sind, sollten sie mal ausgetauscht werden.

Antwort
von TanjaStauch, 19

Hm, jo...

Bei so etwas gibt es immer drei Möglichkeiten:

1) Du akzeptierst die Realität und das Haus und lebst ohne Strom.

2) Du flickst das selbst so halbwegs. Ist billig, führt aber sicher irgendwann zu Kabelbrand und eventuell ein paar Toten. Immerhin besteht die Möglichkeit, dass es nur andere trifft, weil du selbst zufällig unterwegs bist.

3) Du lässt einen Profi ran. Das ist teuer. Aber wahrscheinlich günstiger als auch nur eine einzige Bestattung.

In "älteren" Häusern ist die Elektro-Installation oft nur auf ein paar Glühbirnen ausgelegt. Kupfer war (und ist) teuer, also nahm man Kabel, die gerade für den aktuellen Bedarf ausreichten. Und sinnvollerweise dazu passende Sicherungen.

Die Sicherungen lassen sich leicht durch stärkere auswechseln. Aber dann sichern sie halt nicht mehr wirklich, was sie sichern sollen: Dass die Kabel nicht durch eine zu hohe Stromstärke überhitzt werden. Und vielleicht anfangen, ihre Isolation in Brand zu setzen.

Ältere Kabel sind oft noch mit textilen Materialien isoliert. Die brauchen nicht allzu viel Hitze. Und brennen dann gut. Ältere Mauern brennen auch oft gut.

Falls du alleine lebst und suizidal drauf bist, würde ich das alles nicht sonderlich ernst nehmen.

Andernfalls schon.

Grüße,

Tanja

Kommentar von Michele8686 ,

Danke

Das haben wir uns auch gedacht das wir nicht drum herum kommen . Nehmen jetzt erstmal den nötigen strom ausen keller eg und mittel geschoss . kann jetzt was passieren ? da die beschädigten leitungen per sicherung auschgeschaltet sind kann doch nichts mehr passieren  oder ? . nächsten Monat wenn ich Urlaub habe werde ich es machen lassen oder meinst du es besteht momentan noch immer gefahr ?

Kommentar von acoincidence ,

Sehr schöne Überleitung zur Kostenkalkulation mit nur einer Bestattung. 

Sehr ausführlich beschrieben. 

Danke 

Und@ Michelle 

Da gibt es eigentlich keinen Grund noch Rückfragen zu stellen. 

Die Möglichkeiten werden nicht mehr. 

Dein Kommentar lässt sich durch nochmaliges durchlesen wieder beantworten siehe Punkt 1.) 

Kein Strom = keine Gefahr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community