Stromkreis bei 12 an und bei 6V aus schalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Zenerdiode sollte eigentlich funktionieren, wenn sie in Sperrrichtung geschaltet ist. Die Durchbruchspannung sollte so sein, dass bei 12V - U0 das Relais noch zuverlässig durchschaltet, aber bei 6V - U0 zuerlässig abschaltet.

Wenn das nicht geht, kannst du eine geeignete Z-Diode auch vor die Basis eines Transistors hängen (mit Vorwiderstand dazwischen) und den Transistor das Relais schalten lassen. (Freilaufdiode nicht vergessen)

(Eine geeignete Z-Spannung wäre alles von ca. 12 V - 0,7 V  und 6 V - 0,7 V (0,7 V = B-E-Spannung des Transistors), also wohl irgendwas um die 8 V)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 13nils
21.09.2016, 22:26

So hatte ich mir das mit der Z-Diode auch gedacht. Aber ich habe mehr gelesen über die Z-Diode und bin zu den Schluss gekommen, das diese zwar bei 12V Durchlässt, aber nur alle über 12V. Dh. bei 13V würde nach der Sperrdiode nur 1V rauskommen.

Also habe ich die Sperrdiode auf meinem Schaltplan verkehrt herum eingebaut.

Ich werd es am Wochenende nochmal mit der Z-Diode probieren.

Ansonsten werde ich mir einen Schaltkreis mit Transistor ausdenken.

Vielen Dank!

0

Das gibt es fertig unter Schwellwertschalter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 13nils
21.09.2016, 22:36

Das wusste ich auch nicht, habe aber auf die schnelle auch keinen für 12V zum kaufne gefunden (conrad). Wenn ich nicht weiter komme werde ich nochmal danach suchen, gut zu wissen, Danke! :)

0

Was möchtest Du wissen?