Frage von baby2015, 339

Stromdiebstahl nachweisen?

Hallo,

seit September 2015 wohne ich in meiner neuen Wohnung. Vom 01.September bis 23.November hatte ich einen Gesamrstromverbrauch von 370 kwh. Am 23.November wurde mir ein neuer Zähler eingebaut. Vom 23.November bis letzten Samstag (ich sah den Zählerstand wegen meinem Anbieterwechsel nach) hatte ich einen Stromverbrauch von 320 kWh. Ich habe in einem Monat also den Verbrauch von 3 Monaten gehabt. Vorhin war ich erneut am Stromzähler und von Samstag bis heute waren 51 kWh weg. Ich wohne derzeit alleine mit meinem Baby! Anfang Dezember wurde im Garten (Wir sind in 4 Parteien Haus) von Nachbarn ein Weihnachtsbaum aufgestellt, dieser leuchtet von 17 - 7 Uhr morgens. Ich habe bei meinem Zuständigen Netzanbieter angerufen, diese können jedoch nur prüfen lassen ob der Zähler einen Fehler hat (kosten hierfür ca. 200€). Könnte es sein dass der Weihnachtsbaum im Garten an meinen Strom angeschlossen ist?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 258

die wohl effektivstze methode wäre, wenn ihr sicherungen unterm stromzähler habt, diese raus zu machen und nachzuschauen, ob sich jemand beschwert und oder der baum noch leuchtet.

wenn ihr keine solchen sicherungen habt, dann solltest du ALLE geräte in eurer wohnung auschalten. kühlschrank, DSL Router und co inclusive aber KEINE sicherungen raus machen.

dann kontrollier mal bitte, ob sich der zähler noch bewegt. bei elektronischen zählern hast du je nach modell eine anzeige aus segmenten, die sich bewegen und oder eine rote LED die in regelmässigen Abständen aufblitzt...

sollte sich ein stromdiebstahl bewarheiten, ist übrigens dein Ansprechpartner nicht der Energieversorger, sondern dein vermieter, solltest du den verdacht hegen, dass der vermieter seine finger im spiel hat ggf. die Polizei...

versteh mich bitte nicht falsch, aber wenn man dir auf dem Weg vom Supermarkt nach Hause die Schokolade aus dem Korb stibitzt, dann ist das ja auch nichts, wofür der Supermarkt zuständig ist...

Manche Energieversorger kümmern sich aber auch darum auf bitte. das ist allerdings eine kulanzleistung, auf die es keinen rechtsanspruch gibt. so wie sich das mir aber darstellt, hegt dein energieversorger keinerlei intresse daran.

du könntest noch mal beim netzbetreiber, meistens der grundversorger, nachfragen, ob man dir da helfen mag.

lg, Anna

Antwort
von 12132nibe, 214

Alle Sicherungen bei dir rausmachen .dann schauen ob sich dein Zählerrädchen noch dreht.Falls du vermutest das der Weihnachtsbaum vom Nachbarn deinen Strom nimmt zieh mal deine Sicherungen wenn der Baum an ist dann siehst du ob er noch an ist oder nicht.Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen das der Baum soviel Strom verbraucht falls der Nachbar von dir den Strom klaut.

Antwort
von wollyuno, 154

doch einfach,mach mal alles sicherungen bei dir auf aus dann siehst schon wenn der weihnachtsbaum finster ist

Antwort
von hundeliebhaber5, 183

Unter deinem Zähler ist eine Hauptsicherung. Diese kann man ausschalten um eben den Zähler zu tauschen. Schalt die mal aus und warte ab ob jemand in den Keller kommt bzw. ob der Baum nicht mehr leuchtet.

Was mir zu deinem hohen Stromverbrauch einfällt: Erwärmst du dein Wasser mit Strom? Dann wäre der Verbrauch normal. Oder hast du einen großen älteren Kühlschrank und Röhrenmonitore? Die ziehen ebenfalls viel Strom?

Kommentar von Peppie85 ,

diese metheode wollte ich auch schon vorschlagen. bei uns heißt das "heinzelmännchentest" also strom ausschalten und dann abwarten, welches heinzelmännchen wieder einschaltet.

lg, Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten