Frage von anna91, 39

Strom und Gas abgemeldet..., muss man trotzdem noch 1 mal bezahlen, obwohl man umgezogen ist?

Hi... Ich bin eigentlich schon zum 1.5.16 umgezogen.da in der neuen Wohnung noch einiges gemacht werden musste, und ich meine Küche und einige möbel erst später holen konnte , musste ich den 1. Monat nur halbe Miete zahlen (warm inklusive strom) und wegen den Umständen wurde mir Kaution erlassen.... Das hörte sich alles so perfekt an, neubau und keine Kaution. .. Also habe ich für die alte Wohnung auch noch 1 mal miete bezahlt weil ich sonst kein unterstellplatz für alles hatte... Strom und gas wollte ich da schon trotzdem am 1.5.16 abmelden. Das ging natürlich nicht, da die SchlüsselÜbergabe noch nicht erfolgt ist🙃... jaaaa ich zur ewe hin weil ich besser alles persönlich erklärt haben wollte. Die nette Dame beim Servicepoint sagte mir dann, es wäre alles kein Problem. Ich könne die Zählerstände für mich schon mal ablesen und die Sicherung aus machen solange eh keiner da ist.. und ich solle dann bis spätestens zum 27.5.16 Strom und Gas abmelden, um das lastschriftverfahren noch rechtzeitig zu stoppen... und ich habe die 2 mal gefragt, ob die wirklich nix mehr abbuchen (da ich das ewe-Geld dann natürlich dem neuen Vermieter geben muss, wegen warm inkl. Strom halt).... und was ich dann bezahlt und nicht verbraucht hab, würde ich dann sowieso wieder kriegen. 1-2 wochen nach abmeldung sollte auch schon die endabrechnung kommen ...

Am 27.5.16 ist wie geplant dann die SchlüsselÜbergabe erfolgt (zählerstände auch nochmal geprüft), dann telefonisch alles abgemeldet. Ich habe auch dem Mann am Telefon extra nochmal auf das lastschriftverfahren angesprochen. Er versicherte mir auch, daß dies somit nun gestoppt wäre.... Am 1. Dann der schock😖 die netten Herrschaften der größten stromMafia Deutschlands haben mir doch zum 1.6.16 tatsächlich noch mal 200€ abgebucht 😱😱😱 ich dachte das kann ja wohl nicht war sein... dachte erst an ein Fehler und habe das Geld in der Bank zurück buchen lassen, um es eben mein Vermieter zu überweisen. .. und ich habe mir nix weiter bei gedacht und schon "sehnsüchtig" auf diese ewe-Endabrechnung gewartet (da ich natürlich mai bezahlt und nix genutzt habe )... dachte kriege eher was zurück. .. Doch statt eine Abrechnung kam nur 1 Rechnung, in der die 200 € gefordert werden... noch dazu haben mir diese Verbrecher die rücklastschriftgebühren in Rechnung gestellt . Ist zwar nur paar euros, aber eine UNVERSCHÄMTHEIT.... hab versucht da anzurufen aber war immer nur in der warteschleife (neuer wohnort, kein Servicepoint😑... und weil ich auch bisschen schiss hatte ehrlich gesagt, dass ich vllt doch etwas falsch verstanden haben könnte, hab ich zur Sicherheit erstmal mein Papa Gebeten, die Rechnung für mich zu übernehmen. .. Heute fragte er mich dann, was jetzt dabei raus gekommen wäre. Ob ich auch die Abrechnung endlich hätte usw... und jetzt hab ich 5 mal in der warteschleife gehangen und nix erreicht. Ich möchte euch mal gerne fragen.. Was is da bitte los... Muss ich also rückwirkend zahlen oder ist es deren schul

Antwort
von Hexe121967, 19

mit der Endabrechnung wirst du zuviel gezahlte beträge zurück bekommen. du bist nicht der einzige kunde deines stromanbieters und so schnell arbeiten die Verwaltungen nunmal nicht. da scheint dann etwas schief gelaufen zu sein. telefonier nochmal mit dem erreichbaren service-Point oder fahr dahin und klär das. die Endabrechnung müsstest du ja eigentlich nach deren aussage jetzt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten