Strom kosten erhöhen troz Grundsicherung, ist das erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich darfst Du von Dir aus die Strom-Abschläge erhöhen. Das hat mit Grundsicherung nichts zu tun.

Hast Du mit dem Anbieter eine Einzugsermächtigung vereinbart kläre mit diesem.

Ansonsten überweise monatlich etwas mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dersoester, 

natürlich kannst du mehr zahlen. Du kannst aber auch, wenn du auf Nummer sicher gehen willst deinen Energieverbrauch einmal pro Monat am Stromzähler ablesen und so überprüfen ob der Abschlag in der richtigen Höhe ist. 

Bitte beachte dabei aber, dass du wenn Warmwasserbereitung und Heizung auch hast, der Energieverbrauch im Winter höher ist als im Sommer.

Interessant kann es für dich sicher noch sein, einen günstigen Energieversorger zu finden, um Geld zu sparen. 

Außerdem ist Energiesparen für deinen Geldbeutel sicher auch noch gut. Hier ein paar Tips:

https://www.polarstern-energie.de/magazin/energieverbrauch-wie-du-ihn-reduzierst/

https://www.polarstern-energie.de/magazin/wirklich-strom-sparen-beim-kochen/

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Bier.

Wenn Strom nicht Teil der Nebenkosten ist, hat der GruSi-Träger damit nichts zu tun. Das zahlst du aus dem Regelsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hat mit deiner Grundsicherung gar nichts zu tun, du musst Strom zahlen so oder so. Wie du das machst (vorher mehr, später was zurück ODER vorher weniger, später nachzahlen), ist alleine dir überlassen. 

Ruf deine Stromgesellschaft an und bitte um Hochsetzung deiner Raten, das machen die, habe ich auch schon gemacht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stromkosten  musst Du von Deiner Grundsicherung bezahlen daher ist es egal ob Du freiwillig mehr zahlst.

Besser ist es auf jeden Fall, damit man keine hohe Nachzahlung leisten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stromkosten musst du ja von deinem Regelsatz zahlen. Es sei denn Die Heizung und Warmwasser würden elektrisch betrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Betrag wird ja sicher vom Stromanbieter von deinem Konto abgebucht. Also setzt du dich mit dem Anbieter in Verbindung un bittest ihn die Abbuchung zu erhöhen weil du Bedenken hast das die Nachzahlung sonst so hoch ausfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung